Treffen der Kameraden

+

Ermschwerd. Der Arbeitskreis "Führung in Gefecht und Einsatz" des Reservistenverbands, Kreisgruppe Kurhessen, traf sich vergangenen Samstag

Ermschwerd. Der Arbeitskreis "Führung in Gefecht und Einsatz" des Reservistenverbands, Kreisgruppe Kurhessen, traf sich vergangenen Samstag zu seiner Frühjahrstagung im Schloss Ermschwerd-Haus der Generationen. Insgesamt 75 ehemalige Soldaten und Förderer konnte Arbeitskreis-Leiter Otto Baumann zu einem abwechslungsreichen Tag begrüßen. "Ich freue mich, dass wir diese Tagung wieder hier in Ermschwerd veranstalten können, um auch den Bürgern in der Region zu zeigen, dass es das Militär auch noch außerhalb des Fernsehers und der Zeitung gibt", so Baumann.

An erster Stelle stand an diesem Tag aber vor allem die "Kameradschaft wieder zu leben und ein stückweit zu stärken". Hinzu kamen verschieden Vorträge wie von Regierungsdirektor und Leiter des "Karrierecenters Kassel" Werner Arndt zum Thema "Neue Nachwuchsgewinnungsorganisation", Oberstleutnant Helmut Remus (Kommandeur Jägerregiment 1) stellte das Eurocorps vor, Oberstleutnant Claus-Ulrich Bradschetl (Division Spezielle Operationen Stadtallendorf) berichtet über die Fusion zur "Division Schnelle Kräfte" und Oberst a.D. Jürgen Damm (zuletzt Kommandeur im Verteidigungsbezirk 47-Kassel und Arbeitskreis-Gründer) berichtet aus seiner Zeit als Soldat von 1958 bis 1996.

"Ich habe keine Präsentation und auch keine Fotos, aber ich hoffe meine Worte werden ausreichen", begann Damm mit seinen Erzählungen. Aktiver Soldat sei er 38 Jahre lange gewesen, aber er fühle sich noch heute als Soldat und führe sein Oberst a.D. mit Stolz.

An der Spitze des Arbeitskreises gab es an diesem Tag noch Veränderungen. Oberstleutnant d.R. Otto Baumann (Gertenbach), Stabsfeldwebel d.R. Franz Becker (Hofbieber) und Heinrich Wüst (Willingshausen) verließen den Organisations-Stab. "Es ist der gebotene Zeitpunkt, die Führung in jüngere Hände zu geben", so Baumann abschließend.Als Arbeitskreis-Leiter rückt Hauptmann d.R. Berthold Theus (Kassel) aus dem Organisations-Stab nach.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Die Zahl der Straftaten im Werra-Meißner-Kreis verzeichnete im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang. Das teilt die Polizeidirektion Werra-Meißner in ihrer …
Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.