Treue Seelen der AOK

Vor 25 Jahren am 1. September 1985 begannen Anja Mder, Corinna Otto und Stefan Konklowsky zeitgleich ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsange

Vor 25 Jahren am 1. September 1985 begannen Anja Mder, Corinna Otto und Stefan Konklowsky zeitgleich ihre Ausbildung zum Sozialversicherungsangestellten bei der damaligen AOK Werra-Meissner in Eschwege. Nach bestandener Prfung absolvierten alle drei in den Jahren danach auch die Fortbildung zum Krankenkassenfachwirt. Bis heute sind sie ihrer Heimatregion treu geblieben und auch in ihrer Freizeit in und fr die Region ttig. Aus Anlass ihres Dienstjubilums haben sie heute ihre verdienten Urkunden aus den Hnden ihres Chefs Klaus Herwig bekommen.

Anja Mder war schon in den frhen 90ern Kundenberaterin, wechselte spter in die Bereiche Regress und schlielich Krankengeld, in dem sie heute noch arbeitet. Die Mutter zweier Tchter bert Kunden auch zu den Themen Arbeitsunfhigkeit und Rehabilitation. Immer noch hat sie genau wie ihre Kollegen sehr viel Freude an ihrem Beruf: Das war damals die richtige Entscheidung, hier fhle ich mich wohl.

Am richtigen Ort sieht sich Corinna Otto, ebenfalls zweifache Mutter, die im Beratungscenter Eschwege ttig ist und AOK-Kunden zu allen Frage der Krankenversicherung bert. Privat ist sie sportlich sehr aktiv beim TV Schwebda, leitet diverse Gruppen fr Kinder und Jugendliche, organisiert Feste und widmet sich ihrer Familie.

Der Dritte im Bunde ist Stefan Konklowsky, der sich im Bereich der Pflegeversicherung einen guten Ruf bei Versicherten und Vertragspartnern erworben hat. Sein Spezialgebiet sind eher auergewhnlichere Pflegeflle. Er wohnt in Wanfried-Aue, hat ebenfalls zwei Kinder und ist privat dem aktiven Fuball zugetan. Seit 2007 ist er Trainer beim VfL Wanfried.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Kassel

Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein.
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein
Kassel

Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

In Deutschland ist der MEG-Gründer Mehemet Göker wohl juristisch größtenteils fein raus. Doch jetzt droht ihm in der Türkei womöglich eine Haftstrafe, wie die …
Mehmet Göker droht womöglich der Knast: Vertriebler soll in der Türkei zu Haftstrafe verurteilt worden sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.