Trickdiebstahl aufgeklärt: 26-jähriger aus Witzenhausen festgenommen

+

Dank der Presseveröffentlichung, der eingehenden Hinweise von Zeugen und aufmerksamen Bankangestellten ergaben sich für die Kriminalpolizei gute Erm

Dank der Presseveröffentlichung, der eingehenden Hinweise von Zeugen und aufmerksamen Bankangestellten ergaben sich für die Kriminalpolizei gute Ermittlungsansätze, um den "dreisten Trickdieb", zu ermitteln (PM vom 23.11.12). Diese führten zur Festnahme eines 26-jährigen aus Witzenhausen, der bereits hinreichend wegen unterschiedlichster Eigentumsdelikte bekannt ist. Dem 26-jährigen wird vorgeworfen, das Vertrauen einer 90-jährigen Dame durch kleine Geldspenden für einen Wanderzirkus erschlichen zu haben. Unter einem Vorwand gelangte er bei einem weiteren Besuch in die Wohnräume. Diese Gelegenheit nutzte er für den Diebstahl von 6000 EUR. Davon noch nicht genug, erschien er am 22.11.12 verkleidet als "Under-Cover-Polizist" mit dem Ziel, weitere 6000 EUR zu ergaunern.

Diesmal versuchte er die ältere Dame zu überzeugen, diesen Betrag von ihrem Konto abzuheben. Wie berichtet kam dieser Trickbetrug nicht zustande, da die aufmerksamen Angestellten der Kreissparkasse misstrauisch waren und den angeblichen Polizist ansprachen. Mit der Aussage seinen Dienstausweis holen zu müssen, verschwand der Mann und kehrte natürlich nicht mehr zurück. Bei der Staatsanwaltschaft wurde heute ein Haftbefehl beantragt, eine Entscheidung steht noch aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen
Kassel

Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Postbote in Kassel von Baum leicht verletzt, Auedamm zeitweise gesperrt
Sturmtief Ignatz sorgt bislang für über 100 Einsätze in Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.