"Turmbau an der Werra" im Radio

+

Eschwege. Der Ruderverein präsentierte sich im Radio.

Eschwege.Aufregend war es am Sonntagnachmittag für den Eschweger Ruderverein (ERV): Die live aus dem Bootshaus ausgestrahlte Hörfunksendung "Mein Verein in hr4" war eine tolle Gelegenheit, Verein, Sport und Region zu für ca. 300.000 Zuhörer zu präsentieren.Zwischen Musik und Nachrichten wurden von den Radio-Moderatoren Carsten Gohlke und Katja Metz die ERV-Vorstandsmitglieder Dr. Bernd Heinemann, Ekkehard Götting und Ulrike Watermann zu Vereinsaktivitäten und den Reiz des Rudersports befragt. Jutta Riedl schilderte die perfekten Wassersportmöglichkeiten in der Region.In einem Musikquiz mussten Titel und Interpreten aus einem Mix erraten werden. Ein Turm aus Holzklötzen war zu errichten – 108 Zentimeter Höhe wurden erreicht – und es musste auf Büchsen geworfen werden.Die 48-Stunden-Aufgabe, die im Vorfeld der Radiosendung anstand, hatte der ERV mit Unterstützung von anderen Eschweger Wassersportvereinen, Seglern, Anglern und DLRG voll gelöst: Es galt, innerhalb von zwei Tagen den zwei Kilometer langen Uferstreifen zwischen Werra und Werratalsee von Müll zu reinigen.Alles in allem eine tolle Gelegenheit für den ERV, für sich, den Rudersport sowie die beiden Großereignisse Hessenmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft im Oktober auf dem heimischen Werratalsee aufmerksam zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.