Überfall auf Spielothek war vorgetäuscht

+

Witzenhausen. Nach Ermittlungen der Polizei täuschte ein Angestellter der Spielothek mit zwei Frauen den Überfall vor. Die Beute wurde verzockt.

Witzenhausen. Der Raubüberfall am 18. Februar auf eine Witzenhäuser Spielothek wurde vorgetäuscht. Der 26-jährige Angestellte der Spielothek und die beiden angeblichen "Räuberinnen", zwei 22-jährige Frauen aus Witzenhausen, machten gemeinsame Sache.

Akute Geldnot war das Motiv für den spontan am Abend gefassten Tatentschluss. Der Angestellte trat wie üblich seinen Nachtdienst an. Die beiden Mittäterinnen verkleideten sich und hielten sich bereit. Nachdem der 26-jährige per Handy den beiden Frauen ein Zeichen gegeben hatte, betrat eine der beiden die Spielothek und hantierte vor dem Angestellten mit einem Messer.

Die zweite Frau wartete im Bereich der Eingangstür. Der Angestellte händigte seiner Komplizin etwa 1000.- Euro aus. Beide Frauen flüchteten anschließend in Richtung Innenstadt. Noch in der Nacht wurde die von den Täterinnen getragene Kleidung in verschiedenen Mülleimern in Witzenhausen entsorgt.

Ein Großteil der Beute wurde bereits am nächsten Tag in anderen Spielotheken in Witzenhausen verspielt. Die drei Beteiligten räumten übereinstimmend die Tat bei der Polizei ein. Die Staatsanwaltschaft Kassel ermittelt nunmehr wegen Diebstahls.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.