Unbekannte Täter fügten Pferd Schnittwunde zu

+
Im August schlug mindestens ein Tierquäler auch im Werra-Meißner-Kreis zu. Foto: Archiv

Hundelshausen. Unbekannte Täter verletzten ein Pferd an der Hüfte.

Hundelshausen.Nachberichtet wird noch von der Verletzung eines Pferdes (Haflinger) auf einer Pferdeweide oberhalb der Langenbergstraße in Witzenhausen-Hundelshausen. Wie der Pferdebesitzer anzeigte, stellte er am vergangenen Montag bei einem der Pferde eine Schnittwunde in der linken Hüfte (Leistenbereich) fest. Diese Wunde musste durch eine Tierärztin genäht werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist nicht auszuschließen, dass diese Wunde vorsätzlich durch unbekannte Täter verursacht wurde. Als Tatzeit käme der vergangene Sonntag, 21.09.14 bis ca. 17.00 Uhr infrage. Die beiden anderen Pferde auf der Weide waren unverletzt. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.