Unglaublich: Unfall gebaut, Auto stehen gelassen, wortlos weggegangen

+

Eschwege. Unbekannte fuhren an einer Ampel in das Auto einer Frau, stiegen aus und verließen wortlos die Unfallstelle.

Eschwege. Zirka 1000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Abend auf der B 249 im Bereich des "Grebendorfer Hüttchen" ereignete. Um 20.22 Uhr hielt eine 25-jährige Eschwegerin mit ihrem Auto an der rotlichtzeigenden Ampel an.

Als sie dort bereits mit ihrem Pkw stand, fuhr von hinten plötzlich ein Pkw (roter Renault Twingo) auf. Die 25-jährige schaute nach hinten und sah, wie zwei Männer aus dem Auto stiegen. Die 25-jährige sprach diese an, die sich daraufhin kommentarlos von der Unfallstelle zu Fuß entfernten.

Hinweise auf den Fahrer ergaben sich bislang nicht; der Twingo wurde sichergestellt. Die 25-jährige wurde bei dem Aufprall zudem leicht verletzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bis Mai sollen fünf Straßen in Hessisch Lichtenau fertig erneuert sein

Rund 2,6 Mio Euro werden bis Mai in fünf Straßen von Hessisch Lichtenau investiert
Bis Mai sollen fünf Straßen in Hessisch Lichtenau fertig erneuert sein

Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Für Schafe die umherziehen stellen der Bund und das Land Mittel bereit, da sie der Artenvielfalt dienen
Unterstützung vom Land: Schafe sind Taxis der Artenvielfalt

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Der Budenzauber auf dem Marktplatz lockt mit allerlei Ständen und einem Bühnenprogramm.
Der Eschweger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.