Unter Kamaraden

Hessisch Lichtenau. Wieder wurde die magische Zahl von hundert Teilnehmern erreicht, aber alles schn der Reihe nach. Der Wettergott meinte es fa

Hessisch Lichtenau. Wieder wurde die magische Zahl von hundert Teilnehmern erreicht, aber alles schn der Reihe nach. Der Wettergott meinte es fast zu gut mit den ehemaligen Angehrigen Panzeraufklrungsbataillon 2 am letzten Wochenende. Am Samstagmittag bei strahlendem Sonnenschein fllte sich der Parkplatz der frheren Standortverwaltung, heute Sitz der Firma Klapp-Cosmetics in Hessisch Lichtenau. ber 65 Teilnehmer waren der Einladung zum Nachmittagsprogramm gefolgt.

Gerhard Klapp, von 1967 bis 1975 Stabsunteroffizier im Sanittsbereich des Bataillons, hatte dem Freundeskreis PzAufklBtl 2 angeboten, das Nachmittagsprogramm zu gestalten. In seiner Begrung ging Gerhard Klapp darauf ein, dass er auer dem Gelnde der StOV drei weitere Gebude im Kasernengelnde und den frheren Bundeswehr-Sportplatz erworben habe. Sein Plan sei es, dort nach Abschluss der erforderlichen Umbaumanahmen Schulungen fr Mitarbeiter seines Unternehmens durchzufhren. Auerdem denke er darber nach, weitere Teilbereiche der Kaserne zu erwerben und seinen Traum, ein Fuballinternat, zu verwirklichen. Aber das sei Zukunftsmusik.

Den krnenden Abschluss bei der Firma Klapp bildete ein Fachvortrag, exklusiv fr die Damen, die am 7. Ehemaligentreffen teilnahmen.Die Mnner hatten derweil Gelegenheit, Oberst Graf Strachwitz, General der Heeresaufklrungstruppe und Kommandeur Ausbildungszentrum Heeresaufklrungstruppe in einem Vortrag zur Traditionsbildung und pflege zu erleben.

Klar, dass auch die Auslandseinstze, speziell Afghanistan, und die Zukunft der Heeresaufklrungstruppe zur Sprache kamen. Der Dank der Gruppe gelde Oberst Graf Strachwitz dafr, dass er keine Antwort schuldig blieb, wie unbequem die Frage auch war.

Der Hhepunkt des Treffens war der anschlieende Kameradschaftsabend. Goldgelb dominierte die Tisch- und Saaldekoration. Die Begrung der exakt 100 angemeldeten Teilnehmer durch den Vorsitzenden des Freundeskreises Panzeraufklrungsbataillon 2, Bernd Quittkat, fiel recht kurz aus. Als Ehrengast wurde Seargent-Major Frans Dresselaers, der letzte RSM (Fhrer des Unteroffizierkorps) des frheren Patenregimentes, 2. Jagers te Paard, Belgien, sowie die frheren Kommandeure, Oberst a. D. Adolf Brggemann und Oberstleutnant a. D. Wolfgang von Zenker, begrt.

Anschlieend richtete Bernd Quittkat die Gre des letzten Kommandeurs des PzArtBtl 2 und Standortltesten, OTL Thomas Milster, aus und verlas einen Auszug aus seinem Gruwort ber die zuknftig zu erwaretnden Einschnitte in der Bundeswehr.

Brgermeister Jrgen Herwig war trotz seines Urlaubs zum Treffen gekommen und begrte die Teilnehmer. Er bedankte sich bei den Organisatoren des Treffens und verlieh seiner Freude Ausdruck, dass mit dem Verkauf von Teilen der Kaserne wieder Leben in die Bundeswehr-Liegenschaft einziehen werde. Nach der Strkung hatten die Organisatoren noch eine weitere Einlage parat. Hessisch Lichtenau ist nun mal die Faschingshochburg in Nordhessen. So lag es nahe, den Karnevalsverein Hessisch Lichtenau e.V. um eine Tanzeinlage zu bitten.

Fr die Gste eine willkommene Abwechslung, fr die Aktiven eine gute Trainingsmglichkeit. Erst weit nach Mitternacht verlieen die letzten Teilnehmer das Brgerhaus.

Den Abschluss des Ehemaligentreffens bildete das Katerfrhstck am Sonntagmorgen. Frhstck ja, von Kater keine Spur. Viele Teilnehmer erklrten, dass es ihnen dieses Mal besonders gut gefallen habe. Ein Programmpunkt, wie der Besuch bei der Firma Klapp ist natrlich schwer zu toppen. Aber die Dankesworte der Kameraden geben uns den Mut, auch fr 2012 wieder ein Ehemaligentreffen zu planen, so Bernd Quittkat abschlieend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handel will in Kassel kein 2G
Kassel

Handel will in Kassel kein 2G

Angst vor Shitstorm und eingeschlagenen Schaufenstern
Handel will in Kassel kein 2G
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit
Kassel

Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Von Kassel aus eroberte „Robozee“ mit seinem Style die Tanz-Welt. Nun ist Christian Zacharas im neuen Tanz-Film von Katja von Garnier (Bandits, Ostwind-Reihe) zu sehen. …
Vom Willi Seidel-Haus ins Kino: Christian „Robozee“ Zacharas spielt in der Tanzfilm-Revolution „Fly“ mit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.