Ein Unternehmen mit langer Tradition

+

Eschwege. Lederwaren Lieberknecht feierte sein 120-jähriges Bestehen.

Eschwege.Seit 120 Jahren gibt es das Fachgeschäft "Lederwaren Lieberknecht" nun in Eschwege. Und das wurde diese Woche mit einer großen Rabattaktion für die Kunden von Geschäftsführerin Ute Finke gefeiert. Seit 1995 leitet sie das Unternehmen in der Kreisstadt. "Ein traditionelles Familienunternehmen wie wir es haben, ist mittlerweile zur Seltenheit geworden. Deswegen freuen wir uns, dass wir nun auf 120 Jahre zurückblicken können", so die Inhaberin, die die Tradition der Lieberknecht’schen Mädels fortgeführt hat. Dabei kann sie sich stets auf ihre Mitarbeiterinnen verlassen, die mit viel Kompetenz und Freundlichkeit die Kunden des Fachgeschäftes betreuen und beraten. Mit Renate Herschlein hat sie eine Kollegin an ihrer Seite, die bereits seit 25 Jahren für "Ledewaren Lieberknecht" arbeitet. Elf Jahre lang ist Nicole Herschlein für Ute Finke tätig. Das Team ergänzt wird durch die beiden Mitarbeiterinnen Iris Roeper und Gisela Hesse, die alle zusammen für den Erfolg des Familienunternehmens sorgen.Bis zum 4. November haben Kunden noch die Möglichkeit, von den Jubiläumspreisen zu profitieren. Bis dahin gibt es 20 Prozent auf das komplette Sortiment.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.