Unterstützer fürs Sportinternat gesucht

+

Bad Sooden-Allendorf. "Wenn Jugendliche ihre sportliche Karriere mit einer soliden schulischen Ausbildung kombinieren wollen, ist das Sportintern

Bad Sooden-Allendorf. "Wenn Jugendliche ihre sportliche Karriere mit einer soliden schulischen Ausbildung kombinieren wollen, ist das Sportinternat in Bad Sooden-Allendorf eine hervorragende Adresse in unserer Region", so der heimische Bundestagsabgeordnete Helmut Heiderich.

Deshalb habe er gerne die Werbetrommel gerührt, als Bad Sooden-Allendorfs Bürgermeister Frank Hix ihn gebeten habe, sich auf Bundesebene für eine entsprechende Unterstützung einzusetzen. Hix, der auch Geschäftsführer des Sportinternats ist, habe ihm mitgeteilt, dass die Finanzierung für eine Stadt von der Größe Bad Sooden-Allendorfs immer schwieriger werde.Er habe deshalb bereits, so Heiderich, dem zuständigen Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Dr. Christoph Bergner, die Situation erläutert und um entsprechende Prüfung gebeten.

"Es freut mich sehr, dass mein Kollege Eberhard Gienger sofort zugesagt hat, nach Bad Sooden-Allendorf zu kommen, um vor Ort über entsprechende Lösungsmöglichkeiten zu reden", so Heiderich. Der heutige CDU-Sportexperte im Bundestag wurde 1974 in Verna Weltmeister am Reck. Bei den Olympischen Spielen in Montreal gewann er 1976 die Bronzemedaille. Gienger ist zudem 36facher Deutscher und mehrfacher Europameister. 1974 und 1978 wurde er zu Deutschlands Sportler des Jahres gewählt.

"Gerne komme ich nach Bad Sooden-Allendorf. Ich kenne die schöne Region. Erst im Sommer bin ich dort mit dem Fallschirm im Schifflersgrund gelandet", so Gienger. Man wolle sich jetzt zeitnah im Sportinternat mit allen Beteiligten an einen Tisch setzen und das weitere Vorgehen beraten, kündigte Helmut Heiderich an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Am Dienstagmorgen kam aus ungeklärter Ursache ein Linienbaus bei Herleshausen von der Straße ab und landet in Zaun.
Busfahrer leicht verletzt- Linienbus kommt bei Herleshausen von der Straße ab

Ab Mai: Feierabendmärkte in Sontra, Ringgau und Wehretal

Die drei Kommunen Sontra, Wehretal und Ringgau haben sich zusammengeschlossen und bieten ab Mai jeden zweiten Mittwoch im Monat ab 16 Uhr einen Feierabendmarkt. Der soll …
Ab Mai: Feierabendmärkte in Sontra, Ringgau und Wehretal

Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Bildergalerie: Neujahrsempfang der Grünen im Werra-Meißner-Kreis
Die Grünen des Werra-Meißner Kreises luden zum Neujahrsempfang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.