Unterwegs im Schneegestöber

Verwaltung erkundet Hessisch Lichtenau Hessisch Lichtenau. Ende Januar machten sich alle Angestellten und Ehemalige der Stadtverwal

Verwaltung erkundet Hessisch Lichtenau

Hessisch Lichtenau. Ende Januar machten sich alle Angestellten und Ehemalige der Stadtverwaltung Hessisch Lichtenau mit dem Stadtfhrer Kurt Bauer auf zu einer historischen Stadtfhrung. Der Personalrat hatte zu dieser abend-winterlichen Fhrung eingeladen. Nachdem sich die Gruppe auf dem Kirchplatz eingefunden hatte, wurde sie vom Personalrat Borbert Brumme sowie vom Stadtfhrer Kurt Bauer herzlichst begrt. Bei winterlichem Wetter begann die Deutung der historischen Symbole aus der Zeit von Johann Feige und Gustav Siegel, die beide Lichtenauer Brger waren. Danach wurden die Znfte auf der Fassage des alten Rathauses erklrt.Warum im Giebel des alten Rathauses im Lichtenauer Wahrzeichen der Lwe eine Laterne in seinen Pranken hlt, war fr einige ein intressantes Thema. Nun ging es weiter ber die alte Mittelgasse der heutigen Landgrafenstrae zum ehemaligen Amtsgericht spter Gymnasium und heutigem Rathaus der Stadt, wo die Entstehung der Stadtmauer und der Wachtrme erklrt wurde. Einen kurzen Halt gab es am Eingang zum Brgerbro hier wurde ein Buntsandstein entdeckt, der bei Baggerarbeiten bei Bau der Autobahn auf Fhren freigelegt wurde. Der Stein wiegt sagenhafte zwei Tonnen und ist nach einem geologischen Gutachten 250.000.000 Millionen Jahre alt. Am Karpfenfngerteich angekommen wurde die Entstehung des Gewssers in bekannterweise mit dem Karpfenfngergedicht vorgetragen. An dieser Stelle bernahm wieder der Personalrat und bedankte sich fr die tolle Fhrung. Fr die kalt gewordenen Fe gab es heien Glhwein. Anschlieend fhrte der Weg in das Edith-Steinhaus zu einem gemtlichem Beisammensein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Am Montagnachmittag gegen 14 Uhr kam es nach einer anfänglichen mutmaßlichen Sachbeschädigung an einem Auto durch eine 56-Jährige aus Eschwege im Nachgang noch zu einem …
Frau schlug erst auf die Motorhaube eines Autos und bedrohte dann dessen Fahrerin

Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Gestern Nachmittag haben sich in der Günsteröder Straße in Hessisch Lichtenau zwei unbekannte, männliche Täter bei einem Wohnhaus als Heizungsmonteure ausgegeben und …
Trickdiebe gaben sich in Hessisch Lichtenau als Heizungsmonteure aus

Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

In Fürstenhagen feierte man in der Mehrzweckhalle die große Galaprunksitzung des CCF
Galaprunksitzung des CCF in Fürstenhagen - ohne Tür

Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Anna Wicht wohnt seit einem Jahr in Reichensachsen. Am Donnerstag feierte die gebürtige Berlinerin mit ihrer Tochter, weiteren Verwandten und Freunden ihren 100. …
Ist noch Schriftführerin beim Rommé: Anne Wicht aus Reichensachsen feiert 100. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.