Vater und Sohn sind ein gutes Team

Die Firma Steinrcken in Eschwege feierte ihr 75-jhriges Jubilum und alle, alle kamen, um dem Familienbetrieb mit den erfolgreichen G

Die Firma Steinrcken in Eschwege feierte ihr 75-jhriges Jubilum und alle, alle kamen, um dem Familienbetrieb mit den erfolgreichen Geschftsleuten Horst, Andreas und Gudrun Steinrcken zu gratulieren.

Von der CDU-Fraktion kamen neben dem Vorsitzenden Stefan Schneider, unter anderen auch Klaus und Karl Wolf, Angelika Knapp-Lohkemper und Stadtrat Jrg Hartebrodt sowie Brgermeister Alexander Heppe, der den Jubilaren seine Glckwnsche berbrachte. 75 Jahre, darauf kann man wirklich stolz sein. Hierzu gratuliere ich recht herzlich, so Heppe, der die Arbeit seines Parteikollegen Horst Steinrcken und dessen Sohn Andreas lobte. Vater und Sohn haben in der Spitze ein sehr, sehr gutes Team abgegeben, so der Brgermeister, der auf die nationalen und internationalen Erfolge des Familienunternehmens hinwies. Ihr habt Eure Spuren in der Schweiz, auf Mallorca und selbst in Paris hinterlassen. Das verdient meine hchste Anerkennung.

Anerkennung zollten auch Siegfried Rauer (Geschftsfhrer von der Wirtschaftsfrderungsgesellschaft), Dr. Michael Ludwig (IHK Kassel), Karl-Heinz Schaaf (Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung), Jrgen Germeroth (Geschftsfhrer der Kreishandwerkerschaft) sowie Klaus Funke (Kreishandwerksmeister).

nerkennung von Seiten der Jubilare gab es von Senior-Chef Horst Steinrcken, der drei seiner Mitarbeiter fr ihren Einsatz ehrte: Manfred Rommel und Werner Bachtel fr ihre 25-jhrige Betriebszugehrigkeit sowie Benjamin Burkhardt fr seine exzellenten Leistungen als Jahrgangsbester, denn unter allen Handwerkern hatte er dies Nase vorn.

Und weil es eine Menge zu feiern gab, schloss man den offiziellen Teil nach einer Stunde ab und lud zum Verweilen, Schlemmen und Trinken ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst Fußgängerin

Am gestrigen Samstagnachmittag wurde eine Fußgängerin leicht verletzt, nach dem sie von einem Auto erfasst wurde.
Auto erfasst Fußgängerin

Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Ein Großeinsatz in der Tunnelröhre in Küchen wurde als Szenario durchgespielt.
Kommunikationsübung für Tunnelbrand in Küchen

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Wenn die Fördermittel genehmigt werden und damit das Geld für die Umsetzung zusammen ist, könnte der WERRAGrenzPark in Herleshausen im Mai 2021 eröffnen.
Planungen zum WERRAGrenzPark in Herleshausen schreiten voran

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.