Verletzte Frau bei Hausbrand

+

Hessisch Lichtenau. Heute morgen brannte es in Hessisch Lichtenau. Dank eines aufmerksamen Passanten konnte die Feuerwehr Schlimmeres verhindern.

Hessisch Lichtenau. Folgerichtig hat sich ein Passant heute Morgen um 9 Uhr verhalten, der in der Biegenstraße eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude bemerkte. Der Mann setzte umgehend den Notruf ab und holte dann die Bewohner aus dem Haus, denn die hatten von dem Brand noch gar nichts bemerkt.

Alarmiert zu einem Gebäudebrand rückte die Lichtenauer Wehr mit 21 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen aus.

Aus einem Nebeneingang, gleichzeitig Keller des Gebäudes, konnte eine leichte Rauchentwicklung festgestellt

werden. Gebrannt haben abgestellte Plastiktöpfe auf einem Elektroherd, die Ursache ist vermutlich ein technischer Defekt. Ein Trupp unter Atemschutz ging vor und löschte den Brand, anschließend wurden die Brandreste nach draußen gebracht.

Um das Gebäude zu belüften, wurde ein neu beschaffter Elektrolüfter eingesetzt. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Bei dem Brand wurde eine Bewohnerin des Hauses verletzt und durch den Rettungsdienst vom DRK Hessisch Lichtenau versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Am Brandort war auch die Polizei. Die Biegenstraße war im Bereich des Brandobjekts für ca. 45 min voll gesperrt.

 Text und Fotos: Stefan Schlegel, Feuerwehr Hessisch Lichtenau

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Fotostrecke: Wer wird neue Kirschenkönigin in Witzenhausen?

Fünf neue Anwärterinnen, die Kirschenkönigin in Witzenhausen werden wollen, stellen sich vor
Fotostrecke: Wer wird neue Kirschenkönigin in Witzenhausen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.