Die VR-mobil Gewinner stehen fest

+
Stimmten darueber ab, wer ein VR-mobil in der Autostadt abholen kann: (v.li.) Stefan Fross (Vorstand VR-Bank), Lars Winter (Redaktionsleiter des MARKTSPIEGELS), Claas Michaelis (Redaktionsleiter Witzenhaeuser Allgemeine), Vera Boeckermann (VR-Bank Werra-Meissner eG) sowie die Auszubildenden der VR-Bank Werra-Meissner eG Maureen Gedeck und Denise Zeuch.

Werra-Meißner. Bereits zum dritten Mal verschenkte die VR-Bank Werra-Meißner mehrere VW Fox, die so genannten VR-mobile, an gemeinnützige Vereine u

Werra-Meißner. Bereits zum dritten Mal verschenkte die VR-Bank Werra-Meißner mehrere VW Fox, die so genannten VR-mobile, an gemeinnützige Vereine und Institutionen aus der Region. Ziel dieser Aktion ist es, getreu dem Motto der Bank "Meine Region – Meine Bank" das herausragende soziale und hauptsächlich ehrenamtliche Engagement der heimischen Vereine zu unterstützen.

Am Mittwoch, 27. Juli, fand nun die diesjährige Jurysitzung statt. Diese Jurysitzung war eine ganz besondere, denn neben den Vertretern der Presse und der VR-Bank, nahmen in diesem Jahr auch zwei Auszubildende der Bank an der Sitzung teil.

Mit ihrem Projekt "Mit Gewinnsparen Freude schenken - Gemeinsam Gutes tun" wurde auf Wunsch der Auszubildenden ein Projekt ins Leben gerufen, um erstmals ein drittes Auto an einen weiteren Verein zu vergeben. Durch den Verkauf von 3000 Gewinnsparlosen haben die Auszubildenden es geschafft, dass nun ein drittes Auto vergeben werden kann. Dieses Engagement wurde belohnt und die Auszubildenden wählten selbst einen Verein, der dieses dritte VR-mobil erhalten sollte.

"Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen." so Stefan Fross, Vorstand der VR-Bank. "Alle Vereine, die sich für ein VR-mobil beworben haben, hätten ein Auto verdient. Aber wir mussten uns für drei Vereine entscheiden."

Und die Entscheidung ist gefallen. In diesem Jahr gehen die Autos an "HeLikopter Lernen und Spielen e.V." aus Hessisch Lichtenau, Das "Familien Zentrum Bad Sooden-Allendorf e.V.". Das VR-mobil, über dessen Verfügung die Auszubildenden entscheiden konnten geht an die Witzenhäuser anonyme Suchthilfe "Die Chance e.V."

Die Freude bei den Gewinnern ist riesengroß. Mit den VR-mobilen können jetzt viele neue Projekte realisiert und geplant werden und das laufende ehrenamtliche Engagement wird den Vereinen erleichtert. Aber jetzt freuen sich die Gewinner erst einmal auf Ende September. Dann werden sie von Mitarbeitern der VR-Bank zur Abholung ihrer Fahrzeuge nach Wolfsburg begleitet, wo in der Autostadt in einem feierlichen Rahmen die Übergabe stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Ehrenamtliches Engagement für Umwelt, Natur und Klima zeichnet der Werra-Meißner-Kreis auch in diesem Jahr wieder mit dem Umweltpreis aus. Bewerben kann sich bis zum 1. …
Freie Waldorfschule Eschwege: Umweltpreis-Sieger 2019 pflanzten letzten Baum in der Obstbaumallee

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.