Der Wahl -,Kampf' tobt

+

Witzenhausen. Unbekannte zerstörten und überklebten Wahlplakate

Witzenhausen. In der vergangenen (Mittwoch-) Nacht kam es zu einer Vielzahl von Sachbeschädigungen an Plakaten der Partei ,AFD' (Alternative für Deutschland) in der Witzenhäuser Innenstadt.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurden ca. 150 Plakate im Bereich der Brückenstraße, An der Bohlenbrücke, Kasseler Landstraße bis ,Hinter den Teichhöfen' heruntergerissen oder besprüht.

Teilweise wurden die Plakate mit einem Din-A 3 Bogen ,kein Raum für rechte Propaganda Keine Stimme für Nazis' überklebt. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 05542/93040.

Auch in Eschwege kam es vor einigen Tagen zu  dieser Art von Vandalismus:http://lokalo24.de/news/plakatbestand-in-eschwege-weitgehend-zerstoert/472470/

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.