Wanfried: Raserei im Suff endet mit dramatischen Folgen

+
Die Wanfrieder Feuerwehr rueckte mit schwerem Geraet an. Fotos: Wetzestein

Hier ein Augenzeugenbericht: Wanfried. Der Wagen kam aus Richtung Treffurt. In Höhe Karlstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, n

Hier ein Augenzeugenbericht:

Wanfried. Der Wagen kam aus Richtung Treffurt. In Höhe Karlstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, nachdem er einen anderen PKW überholen wollte und dazu auch die Lichthupe einsetzte. Der Wagen prallte gegen 21.40 Uhr auf einen massiven Backsteinpfosten am Jugendraum. Der Pfosten flog fünf Meter durch die Luft. Ein Verteilerkasten der Telekom und ein alter Fliederbaum wurden völlig zerstört.

Der Fahrer war eingeklemmt, der Beifahrer stieg aus dem und entfernte sich von der Unfallstelle. Die Jugendlichen, die im JUZ zugegen und sofort vor Ort waren, konnten ihn zuerst noch einfangen, dann ist er ganz verschwunden und hat sich in einen Verschlag gelegt. Dort hat man ihn eine halbe Stunde später gefunden und ins Krankenhaus gebracht.

Die Jugendlichen aus dem JUZ waren die Ersthelfer, die auf Anweisung eine Jugendfeuerwehrmanns gehandelt und dafür gesorgt haben, dass der bewusstlose Fahrer nicht erstickte.

Hier die Meldung der Polizei:

Wanfried. Drei Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro sind das Resultat eines Unfalls in Wanfried Freitagabend gegen 21.40 Uhr.

Ein 31-jähriger Eschweger verlor in der Treffurter Straße in Wanfried aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte im Einmündungsbereich Karlstraße gegen eine steinerne Zaunsäule und einen Verteilerkasten der Telekom. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf die Straße zurückgeschleudert, wo es dann zum Stehen kam. Der 31-jährige und seine beiden Mitfahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt, sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Da der Verdacht besteht, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluß stand, wurde bei ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Die Zahl der Straftaten im Werra-Meißner-Kreis verzeichnete im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang. Das teilt die Polizeidirektion Werra-Meißner in ihrer …
Kriminalstatistik 2019 im Werra-Meißner-Kreis: Aufklärungsquote liegt bei 64,1 Prozent

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.