„Was mich antreibt!“

Auch im Sommer 2012 rief die VR-Bank Werra-Meißner Ihre Kunden zum Fotowettbewerb auf. Unter dem Motto "Was mich antreibt!" waren in diesem

Auch im Sommer 2012 rief die VR-Bank Werra-Meißner Ihre Kunden zum Fotowettbewerb auf. Unter dem Motto "Was mich antreibt!" waren in diesem Jahr wieder Talent und Kreativität gefragt.

Die Qual der Wahl hatte wie jedes Jahr die Jury, die unter allen eingereichten Bildern die Motive des Kalenders 2013 auswählen durfte. "Dies viel bei den vielen schönen und ideenreichen Bildern denkbar schwer", wie es Janin Feike vom Vertriebsmanagement mitteilte. Am Donnerstag konnten dann die glücklichen Gewinner Hannah Linnenkohl, Reinhold Eschstruth, Günter Wieditz,

Anja Horn, Artur Iba, Dorothea Eschstruth und Renate Iba als Erste einen Blick auf den neuen Kalender werfen und Ihre Motive bestaunen. Als Preis erwartete sie außerdem ein bequemer Hängesessel, in dem zukünftig hoffentlich viele Ideen für interessante Bilder entstehen.

Den Fotokalender 2013 erhalten die Kunden ab sofort in allen Geschäftsstellen der VR-Bank Werra-Meißner eG.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

21 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Der Landkreis meldet sieben neue Corona-Fälle und drei genesene Personen.
21 bestätigte Covid-19 Infektionen im Werra-Meißner-Kreis

Rettungssanitäter von Verkehrsteilnehmer massiv beleidigt und bedroht

Der Traktorfahrer drohte dem Rettungssanitäter sogar Schläge an - die Polizei sucht nun Zeugen.
Rettungssanitäter von Verkehrsteilnehmer massiv beleidigt und bedroht

Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Getreu diesem Leitsatz unterstützt die Stadt Sontra jetzt die Arbeit der Bürgerhilfe mit einem Betrag …
Stadt Sontra unterstützt Essensausgabe der Bürgerhilfe

Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Viele Lehrkräfte und Schüler müssen in Zeiten von Corona beim Lehren und Lernen neue Wege gehen. Heidi Giese und ihre Lernenden an der Anne-Frank-Schule in Eschwege …
Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.