WEGE ist bei der 19. Witzenhäuser Woche dabei

+
Foto: Thorben Wengert_pixelio.de

Die Werratal Energie- und Umweltgesellschaft mbH (WEGE) ist bei der diesjährigen Witzenhäuser Woche mit einem Stand im Zelt der Stadtwerke Witzenhau

Die Werratal Energie- und Umweltgesellschaft mbH (WEGE) ist bei der diesjährigen Witzenhäuser Woche mit einem Stand im Zelt der Stadtwerke Witzenhausen GmbH vertreten. Hier bietet sie am Samstag, 28. April, dem bundesweiten Tag der erneuerbaren Energien, Vorträge rund um die Themen regenerative Energien und energetische Sanierung im Kulturkeller des Rathauses an.

Bereits in den vergangenen Wochen hat die WEGE einige gut besuchte Informationsveranstaltungen in verschiedenen Kommunen des Kreises angeboten. Diese haben zu einer regen Inanspruchnahme der kostenlosen Energie-Erstberatung geführt, die dienstags und donnerstags angeboten wird. Für die WEGE ist die Witzenhäuser Woche eine willkommene Gelegenheit auch hier Präsenz zu zeigen und sich vorzustellen.

Am 28. April ist der bundesweite Tag der erneuerbaren Energien, der die praktische Nutzung von erneuerbaren Energien in den Mittelpunkt stellt. Die WEGE nimmt diesen Tag zum Anlass für ein interessantes Vortragsprogramm, das sie zusammen mit fachlich kompetenten Kooperationspartnern aus dem Kreis rund um die Themen regenerativen Energien, Dämmung und energetische Sanierung anbietet.

In der Zeit von 11.00 bis 13.00 Uhr werden Dipl.-Ing. Hans-Werner Ernst (freier Energieberater und Berater der Hessischen Energiesparaktion) und Dipl.-Ing. Frank Siebold (Architekt) zu den Themen "Energiefresser Haus" und "Praxisbeispiele zur energetischen Sanierung bei Wohngebäuden" referieren.

Von 13.00 bis 14.00 Uhr wird Dipl.-Ing. Eva Riks, Referentin Bildungskonzepte Fachbranchen Bauen, Dämmen, Sanieren bei Hessen Rohstoffe e.V. (HeRo), "Naturdämmstoffe – als eine Ergänzung des Dämmstoffsortiments mit positiven Effekten" vorstellen.

In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr wird der Zusammenhang von "Energieausweis, Energiepass und Energieeffizienz" gemeinsam von Dipl.-Kfm. Thomas Meil, dem Geschäftsführer der Stadtwerke Witzenhausen GmbH, und einem Mitarbeiter des Büros für Ingenieurbiologie und Landschaftsplanung (BIL) aus Witzenhausen praxisnah dargelegt.

Neben den Vorträgen werden die Zuhörer ausreichend Zeit und Möglichkeit haben direkt mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Alle Vorträge finden statt im Kulturkeller des Rathauses Witzenhausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.