Wenig hilfreiches Wirrwarr

+
Lars Winter.

Seeger sagt das, das RP sagt das andere. Hilfreich ist beides nicht. Denn das Thema Windenergie sorgt auch ohne zusätzliche Befeuerung für genüge

Seeger sagt das, das RP sagt das andere. Hilfreich ist beides nicht. Denn das Thema Windenergie sorgt auch ohne zusätzliche Befeuerung für genügend Zündstoff. Es wird schwierig genug, Flächen zu finden, die einerseits gut für Windräder sind, andererseits aber uns Menschen und den Naturschutz ausreichend berücksichtigen.

Daher jetzt schon die schwarzen Peter zu verteilen und Verunsicherung zu schüren, nutzt niemanden etwas.

Und vor allem weiß doch niemand, wem man bei dieser fruchtlosen Debatte glauben soll. Entweder weiß SPD-Seeger schon mehr als das RP selbst oder die zuständigen Mitarbeiter des CDU-Regierungs­­­­präsidenten blocken ab und wollen ihre Erkenntnisse (noch) nicht preisgeben.

Bevor nicht jeder Standort eingehend geprüft ist – und zwar unter Einbeziehung der Oberen Naturschutzbehörde, der Oberen Forstbehörde und der Umweltabteilung des RP, hier insbesondere das Grundwasser- und das Bergdezernats – machen gegenseitige Vorhaltungen überhaupt keinen Sinn und sorgen nur für Wirrwarr bei einem eh schon hochsensiblen Thema.

Hier geht's zum Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.