Werra-Meißner-Kreis wird Schulen nicht öffnen

Klassenzimmer, Schule, Stühle
+
Der geplante nächste Schritt zur Öffnung der Schulen wird im Werra-Meißner-Kreis nicht vollzogen.

Der Krisenstab des Werra-Meißner-Kreises hat in enger Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt beschlossen, dass in den letzten beiden Wochen vor den Osterferien keine weitere Öffnung der Schulen stattfindet. Das Land Hessen hatte vorbehaltlich der Entwicklung der Infektionszahlen geplant, dass ab Montag, den 22. März 2021, die Jahrgangsstufen ab Klasse 7 aus dem Distanzunterricht in den Wechselunterricht kommen und an mindestens einem Tag pro Woche Präsenzunterricht haben. 

Eschwege. Das Infektionsgeschehen im Werra-Meißner-Kreis ist innerhalb einer Woche um 77 Prozent angestiegen. Aktuell liegt die Inzidenz bei 112. Um den insgesamt steigenden Infektionszahlen Rechnung zu tragen und um das Infektionsrisiko an Schulen zu verringern, wird diese Maßnahme als unvermeidlich angesehen.

„Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Gesundheit der gesamten Schulgemeinde. Die rasant steigenden Infektionszahlen lassen es nicht zu, Öffnungsschritte zu vollziehen, die der Situation nicht Rechnung tragen würden. Auch die Verschiebungen bei den Impfungen des Schulpersonal dürfen nicht unberücksichtigt bleiben“, so Landrat und Schuldezernent Stefan Reuß und sein Stellvertreter und Gesundheitsdezernent Dr. Rainer Wallmann wörtlich.

Für die Schülerinnen und Schüler im Werra-Meißner-Kreis bleibt es bis zu den Osterferien bei folgender Regelung:
- Klasse 1 bis 6: Wechselunterricht plus Notbetreuung
- ab Klasse 7: Distanzunterricht mit Ausnahme der Abschlussklassen
- Abschlussklassen (inklusive Q2): Präsenzunterricht

Zur Planungssicherheit der Eltern und auch der Schülerinnen und Schüler wurde diese Regelung zum jetzigen Zeitpunkt festgesetzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Naturkindergarten Oberrieden will im August die ersten Kinder betreuen

Geht alles nach Plan und es folgen keine weiteren Corona-Einschränkungen, kann der Naturkindergarten in Oberrieden, dem größten Ortsteil Bad Sooden-Allendorfs, im Herbst …
Naturkindergarten Oberrieden will im August die ersten Kinder betreuen

In Corona-Zeiten sollte man immer einen gültigen Ausweis mit sich führen

Um nachzuweisen, dass man zu einem Haushalt oder einer  Familie gehört, sollte man immer seinen Ausweis mit sich führen
In Corona-Zeiten sollte man immer einen gültigen Ausweis mit sich führen

Neueröffnung der Praxis Sonnenburg in Witzenhausen

Lisa und Lars Sonnenburg haben ihre Praxis für Heilpraktik in Physiotherapie, Physiotherapie (Alle Kassen) und Yoga in Witzenhausen eröffnet.
Neueröffnung der Praxis Sonnenburg in Witzenhausen

Schüler gestalten Ausstellung zur Reichspogromnacht in Eschwege

Schülerinnen und Schüler des Oberstufengymnasiums haben eine Ausstellung zur Reichspogromnacht in Eschwege erarbeitet und stellen sie am Stad aus.
Schüler gestalten Ausstellung zur Reichspogromnacht in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.