Wieder Einbruch in Kindergarten

+

Hessisch Lichtenau. Erneut wurde in einen Kindergarten in Hessisch Lichtenau eingebrochen. Die Täter hatten es wieder auf Lebensmittel abgesehen.

Hessisch Lichtenau. In Hessisch Lichtenau im evangelischen Kindergarten "Forellenfänger" in der Klappallee wurden in der Nacht auf Donnerstag Lebensmittel gestohlen. Wie jetzt bei der Anzeigenaufnahme bekannt wurde, kam es auch schon im Dezember zu mehreren derartigen Diebstählen, insbesondere von Lebensmitteln. Der oder die Täter verließen den Kindergarten anschließend durch die Fluchtür. Unklar ist bislang wie das Eindringen in den Kindergarten gelang.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten …
Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Dier Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschließt die Erschließung eines neuen Baugebietes mit 30 Bauplätzen.
Eschweges Stadtverordnete beschließen Neubaugebiet

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.