Ein Wochenende in rot und weiß

+

Bad Sooden-Allendorf. Das Brunnenfest in Bad Sooden ist wohl eins der traditionellsten und ältesten Feste im gesamten Kreis. "Aus einem reinen D

Bad Sooden-Allendorf. Das Brunnenfest in Bad Sooden ist wohl eins der traditionellsten und ältesten Feste im gesamten Kreis. "Aus einem reinen Dankesfest für Salz und Sole zu Zeiten des Rhenanus, das außerhalb von Sooden kaum öffentliche Beachtung gefunden hat, ist das Brunnenfest im Laufe der Jahre fester Bestandteil im touristischen Angebot der Stadt geworden", freute sich Theo Horchelhahn, 1. Vorsitzender des Brunnenfest Ausschusses, und begrüßte zusammen mit seinem Stellvertreter, Michael Ruess, zahlreiche Gäste zum krönenden Abschluss, dem traditionellen Festakt, des Brunnenfest 2013 im Kultur- und Kongress-Zentrum.

Darunter waren auch Bürgermeister Frank Hix, Krynica-Zdoj Bürgermeister Dariusz Resko und seine Abordnung aus Polen mit Teresa Grewe (Mitinitiatorin für die Partnerschaft), Margit Pfiel und Izabela Micek  (Vorsitzende der Freundeskreise in Bad Sooden-Allendorf und Krynica-Zdoj) sowie stellvertretend für alle befreundete Vereine und Verbände Petra Jathe (Vorsitzende der AG Märchenhaftes Bad Sooden-Allendorf), Stefan Lauer (Vorsitzender des Erntefestausschusses) und Stefan Scharf (Wehrführer Freiwillige Feuerwehr BSA). Letzterer steckt mit seinem Team in den Vorbereitung zum 150. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr und 125. Jubiläum des Spielmannszugs am kommenden Wochenende.

Das historische Stadtfest in der Innenstadt des Stadtteils Sooden wurde, wie jedes Jahr zu Pfingsten, vier Tage lang gefeiert. Einheimische kommen immer wieder mit Gästen und Besuchern aus Nah und Fern zusammen. So waren auch die Freunde aus der Partnerstadt Krynica-Zdroj zu Gast.

Der Freundeskreis mit Bad Sooden-Allendorf in Krynica hat im Rahmen des Programms ,,Kleinpolen, unsere Region, unsere Chance’’ in der Kategorie "Traditionelles Kleinpolen" mit dem Projekt ,,Brunnenpartnerschaft Krynica Zdrój-Bad Sooden-Allendorf" begonnen und während des Brunnenfestes realisiert.

Im Zentrum der Festivitäten stand aber das historische Salzsieden, wie es in der alten Salzsiederstadt am Ende des 18. Jahrhunderts betrieben wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der B 400 in der Gemarkung Herleshausen wegen Unfall mit Sattelzug

Ein Sattelzug ist im Bereich der „Unhäuser Höhe“ auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt. Zur Bergung wurde die B 400 voll gesperrt.
Vollsperrung der B 400 in der Gemarkung Herleshausen wegen Unfall mit Sattelzug

Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Geht es nach den Plänen der Stadt Sontra, soll auf dem Holstein eine neue Aussichtsplattform entstehen, ein Skywalk. Das Geld dazu wurde im Haushaltsentwurf gestern …
Neues touristisches Highlight für Sontra: Skywalk am Holstein?

Ampel auf B7 bei Hessisch Lichtenau noch bis Freitag defekt

Schwerer Unfall auf Kreuzung: Ampel war defekt, Frau missachtete Vorfahrt
Ampel auf B7 bei Hessisch Lichtenau noch bis Freitag defekt

Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Zum Schuljahr 2020/21 bieten die Beruflichen Schulen Witzenhausen erstmals im Landkreis die praxisorientierte, vergütete Ausbildung, kurz PIA, für Erzieher an.
Neue Erzieherausbildung startet im nächsten Schuljahr an den Beruflichen Schulen Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.