Zahlreiche neue Positionen

Auf der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Ellershausen bedankte sich Bürgermeister Frank Hix für die vielen geleisteten Einsätze im

Auf der Jahreshauptversammlung der freiwilligen Feuerwehr Ellershausen bedankte sich Bürgermeister Frank Hix für die vielen geleisteten Einsätze im Jahr 2011. Gerd Grunewald beförderte Mario Ziegler und Stefan Horstmann zum Feuerwehrmann und Philipp Heyser zum Oberfeuerwehrmann. Günter Hesse trat nach langjähriger Tätigkeit im Vereinsvorstand, aus Altersgründen, zurück. Von Holger Heine und Michael Groß wurde ihm auch für die geleistete Arbeit auf Stadtebene gedankt. Frank Stöber wurde zum neuen stellvertretenden Wehrführer gewählt. Als Nachfolger des zurückgetretenen Jugendwartes Lars Wachsmuth wurde Mario Ziegler bestimmt. Holger Heine und Michael Groß teilten mit, dass Sie für die anstehende Wahl im März, zur Wiederwahl, zur verfügen stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.