Vierzehn positive Fälle mit Covid 19 Virus-Infektion im Werra-Meißner-Kreis bestätigt

Im Werra-Meißner-Kreis ist der vierzehnte Corona-Infizierte bestätigt.

Werra-Meißner-Kreis .  26. März, 16.30 Uhr. Im Laufe des heutigen Donnerstag hat sich die bestätigte Zahl mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 13 auf 14 Ansteckungsfälle erhöht.

Die betroffene Person hatte zuvor Urlaub in Tirol verbracht. Die von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 und 67 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der geheilten Personen liegt inzwischen bei drei.

 

25. März, 11 Uhr: Im Werra-Meißner-Kreis ist nun der zehnte Ansteckungsfall mit dem Corona-Virus bestätigt worden. Die Zahl der geheilten Personen liegt bei zwei. Bei sieben Betroffenen kann die Ansteckung auf einen Aufenthalt in einem Risikogebiet zurückgeführt werden. Die Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 20 bis 64 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt.

Meldung vom 24. März

Bis Dienstagnachmittag wurden insgesamt neun Infizierte gemeldet. Davon befinden sich zwei Patienten mit mittelschwereren Symptomen in stationärer Behandlung im Krankenhaus in Witzenhausen. Die restlichen Patienten mit leichten Symptomen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden ermittelt und in Quarantäne gebracht. In Folge dessen befinden sich derzeit 100 Personen in Isolierung.

Die ersten beiden Personen, bei denen im Werra-Meißner-Kreis eine Infektion festgestellt wurde, sind inzwischen genesen.

+++ Aktualisierung vom 25. März um 15 Uhr +++

Im Laufe des heutigen Tages hat sich die bestätigte Zahl mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 10 auf 13 Ansteckungsfälle erhöht. Die Zahl der geheilten Personen liegt nach wie vor bei zwei. Die Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 20 bis 64 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt.

Rubriklistenbild: © Pixabay

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Erste Anzeigen wegen Nichteinhaltung des Kontaktverbots

In Hess. Lichtenau wurden mehrere Menschen mit Ordnungswidrigkeits-Anzeigen belegt, weil sie das geltende Kontaktverbot missachtet hatten.
Erste Anzeigen wegen Nichteinhaltung des Kontaktverbots

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.