Zwei Unfallfluchten und ein Diebstahl in der Weihnachtszeit

Kurz vor Weihnachten kam es in Eschwege und Witzenhausen zu zwei Unfallfluchten, einem Diebstahl und einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Eschwege. Am 22. Dezember zwischen 15 und 18 Uhr kam es auf einem Kaufland-Parkplatz in der Thüringer Straße zu einer Unfallflucht. Der Geschädigte parkte seinen PKW in der Zeit auf dem Parkplatz des Kauflandes in der Thüringer Str. und des Edeka in der Dünzebacher Str. An welcher Örtlichkeit der Schaden entstand ist nicht genau bekannt. Ein derzeit unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte den PKW des Geschädigten, wodurch ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro am PKW entstand. Der oder die Verursacher/in entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise an die Polizeistation Eschwege unter 05651 / 9250 oder jede andere Polizeidienststelle

2. Verkehrsunfallflucht

Zwischen dem 23. Dezember, 8 Uhr und dem 24. Dezember, 9.30 Uhr kam es in der Elsa-Brändström-Str. 10 ebenfalls zu einer Unfallflucht.

Der oder die unbekannte Unfallverursacher/in touchierte an Örtlichkeit den PKW des Geschädigten und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am PKW des Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Den Unfallspuren zufolge könnte es sich bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers um ein gelbes Fahrzeug gehandelt haben. Hinweise an die Polizeistation Eschwege unter 05651/9250 oder jede andere Polizeidienststelle

Diebstahl und gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Die Polizei Eschwege ermittelt derzeit gegen einen oder mehrere unbekannte/n Täter, welcher vermutlich in der Nacht vom 23.12. auf 24.12.2017 einen Gullideckel an der Reichensächser Str. / Augustastr. im Bereich des Fußgängerüberweges entwendeten. Hinweise an die Polizeistation Eschwege unter 05651/9250 oder jede andere Polizeidienststelle.

Fahrraddiebstahl - Täter ermittelt, Mountainbike sichergestellt

Witzenhausen. Im Tatzeitraum zwischen 23. und 24. Dezember wurde ein schwarzweißes Mountainbike mit auffälligen großen Rahmenfedern aus einem Kellerraum entwendet.

Am 24. Dezember, 11.45 Uhr wurde der Täter fahrend mit dem weißen MTB im Stadtgebiet Witzenhausen durch die Funkstreife festgestellt. Der Täter gab an, dass er das MTB im Uni-Park gefunden hätte, welches nicht sehr glaubwürdig war. Nach Feststellung der Personalien wurde der Täter wieder entlassen.

Das MTB wurde sichergestellt und an den glücklichen Eigentümer ausgehändigt.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.