Zeugen gesucht: Autodiebstahl in Hofgeismar

In Hofgeismar wurde am Donnerstag ein schwarzer Audi Q7 gestohlen. Auffällig an dem Wagen ist das Fehlen des Heckscheibenwischers.

Hofgeismar.  Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in Hofgeismar einen schwarzen Audi Q7 gestohlen. Von dem im Jahr 2008 gebauten Pkw mit den amtlichen Kennzeichen HOG-QQ 777 fehlt seitdem jede Spur. Die Polizei erhofft sich nun durch die Veröffentlichung des Falls Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Wagens zu bekommen.

Die Tatzeit des Diebstahls lässt sich momentan auf den Zeitraum zwischen Mittwochabend, 21 Uhr, und Donnerstagmorgen, 6:50 Uhr, eingrenzen. Wann genau in der Nacht die Täter den in einer Hauseinfahrt im Guderoder Weg abgestellten Q7 entwendeten und wie sie dabei vorgingen, ist derzeit noch unklar. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem SUV, dessen besonderes Merkmal das Fehlen des Heckscheibenwischers ist, brachte bislang keinerlei Hinweise auf seinen Verbleib.

Zeugen, die in der letzten Nacht in Hofgeismar möglicherweise Verdächtiges beobachten haben und Hinweise zu dem Autodiebstahl oder zum Verbleib des schwarzen Q7 geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Hofgeismar unter Tel. 05671 - 99280 oder beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel. 0561 - 9100.

 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet Rollerfahrer in Melsungen von einem Steilhang

Der junge Rollerfahrer stürzte den Abhang hinab. Nach der Rettung kam er in eine Kasseler Klinik
Feuerwehr rettet Rollerfahrer in Melsungen von einem Steilhang

Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Auch nach fast einem Jahr reißt die Kritik nicht ab: Die Kleinbusunternehmer fühlen sich von der Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises ungerecht behandelt.
Streit zwischen Kleinbus-Unternehmern und Kreisverwaltung geht weiter

Stadtbus Frankenberg: Neue Verträge mit ALV sichern den Betrieb bis 2027

Die Philipp-Soldan-Stadt hat für die kommenden neun Jahre seine Stadtbuslinie an die ALV Oberhessen vergeben. Die Verträge sind nun unterzeichnet.
Stadtbus Frankenberg: Neue Verträge mit ALV sichern den Betrieb bis 2027

Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Am Dienstagnachmittag kollidierten zwei LKW auf der L 3207 zwischen Homberg/Ohm und dem Ortsteil Büßfeld im Gegenverkehr miteinander. Der Sachschaden ist enorm. Eine …
Lkws stoßen frontal bei Homberg/Ohm zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.