Zierenberg: Schwerer Auffahrunfall auf der A44

Die Gründe, wie es zu dem Auffahrunfall hatte kommen können, sind noch ungeklärt.

Zierenberg. Auf der A44 kam es am Freitagmittag zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Der Fahrer eines Audi befuhr die Autobahn von Zierenberg kommend in Fahrtrichtung Kassel. Kurz nach der Anschlussstelle Zierenberg in Höhe Parkplatz Hundsberg fuhr der Fahrer des Audi dann gegen 12 Uhr aus bislang unbekannten Gründen einem Citroen auf, der dabei in die Leitplanke gedrückt wurde.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr Habichtswald, hatten bereits alle am Unfall beteiligte Personen ihre Fahrzeuge verlassen. Die Beifahrerin die sich im Citroen befand, wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens staute es sich bis zur Anschlussstelle Breuna.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Viel Aufregung gab es am Samstagnachmittag im Bahnhof Stadtallendorf für eine 19-Jährige aus Somalia.
Fünf Monate alter Säugling fährt allein im Zug nach Kassel

Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Zwei Männer, davon ein Angestellter der Bank, sollen einen Überfall Petersberg im Dezember 2016 erfunden haben, um an Geld zu kommen.
Banküberfall erfunden? Kripo nimmt zwei Männer fest und findet Geld und Waffen in Osthessen

Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

Ein 38-Jähriger aus Alsfeld ging letzten Freitag, kurz vor Mitternacht, auf zwei Bundespolizisten los.
Mann aus Alsfeld geht auf Bundespolizisten los

In der Rhönbahn: 19-Jähriger droht Zugbegleiter Gewalt an 

Während Zugfahrt von Gersfeld nach Fulda: Strafverfahren gegen jungen Mann eingeleitet
In der Rhönbahn: 19-Jähriger droht Zugbegleiter Gewalt an 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.