"Künstliche Tränen"

Augentropfen mit Hyaluron beugen Schwellungen am Morgen vor

+
Ein Tropfen in jedes Auge am Abend hilft gegen Reizungen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Der Blick in den Spiegel am Morgen verheißt nichts Gutes: Tränensäcke und geschwollene Augen heben die Stimmung nicht gerade. Abhilfe schaffen sogenannte "künstliche Tränen".

München (dpa/tmn) - Wer abends feuchtigkeitsspendende Augentropfen benutzt, kann Tränensäcken und geschwollenen Augen am nächsten Tag vorbeugen. Das können zum Beispiel Produkte mit Hyaluronsäure sein.

Denn die sonst trockene Augendrüse sammelt Flüssigkeiten an, die die Schwellungen verursacht, erläutern die Kosmetikexperten der Zeitschrift "Cosmopolitian" (Ausgabe Dezember 2017).

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Süßes Gerücht: Ist bei Prinz Harry und Meghan schon ein Baby unterwegs?

Prinz Harry und Herzogin Meghan sind gerade einmal ein paar Tage verheiratet und haben ihren ersten Termin als royales Ehepaar über die Bühne gebracht, da gibt es erste …
Süßes Gerücht: Ist bei Prinz Harry und Meghan schon ein Baby unterwegs?

Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht

Auf Instagram lässt Cathy Hummels ihre Fans an ihrem Leben teilhaben. Auf einem der neusten Bilder zeigt sie sogar ganz selbstbewusst ihr Hinterteil. 
Cathy Hummels zeigt Fans ihren Po - ein Detail überrascht

Extrem freizügig: Verona Pooth polarisiert mit diesem offenherzigen Foto

Verona Pooth postet regelmäßig heiße Fotos von sich auf Instagram. Diesmal polarisierte die 50-Jährige aber mit einem besonders krassen Bild. Die Meinungen der Fans sind …
Extrem freizügig: Verona Pooth polarisiert mit diesem offenherzigen Foto

Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Was eine Familie auf den Aufnahmen ihrer Überwachungskamera entdeckt hat, dürfte bei ihnen wohl für einen leichten Schauer gesorgt haben - doch sehen Sie selbst.
Familie bringt Kamera im Haus an - und entdeckt Schauriges

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.