25 Jahre Lexus in Deutschland

25 Jahre Lexus in Deutschland
1 von 11
25 Jahre Lexus in Deutschland: Das erste Lexus LS 400 feierte in Deutschland 1990 Premiere. 
25 Jahre Lexus in Deutschland
2 von 11
Der Lexus LS 400 kam vor allem in den USA gut an.  
25 Jahre Lexus in Deutschland
3 von 11
Die japanische Antwort auf die Mercedes-Benz S-Klasse oder den Audi A8 – der Lexus LS 600h.
25 Jahre Lexus in Deutschland
4 von 11
Der Saubermann mit rassigen Formen: der Lexus NX 300HF Sport.
Lexus CT 200h.
5 von 11
Lexus CT 200h.
25 Jahre Lexus in Deutschland
6 von 11
Zehn Hybridmodelle hat Lexus im Angebot – so viel wie keine andere Premiummarke.
25 Jahre Lexus in Deutschland
7 von 11
25 Jahre Lexus in Deutschland:
Lexus NX 200t F-Sport.
8 von 11
Lexus NX 200t F-Sport.

Seit 25 Jahren ist Toyota mit seiner Edel-Marke Lexus auch in Deutschland vertreten. Das erste Lexus LS 400 feierte in Deutschland 1990 Premiere. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auch für Oldtimer gilt situative Winterreifenpflicht

Auch wenn Oldtimer-Besitzer den Wagen nur bei Sonnenschein aus der Garage holen, gilt: Die Autos müssen bei Kälte auf Winterreifen rollen.
Auch für Oldtimer gilt situative Winterreifenpflicht

Haltbarkeitsdatum: Wie alt dürfen Reifen sein?

Oft fahren wir unsere Reifen solange bis sie komplett abgefahren sind - doch müssen sie vielleicht schon viel früher aussortiert werden?
Haltbarkeitsdatum: Wie alt dürfen Reifen sein?

Ist das der neue Dienstwagen für James Bond?

Die Nachricht, dass Daniel Craig uns noch für einen Bond-Film erhalten bleibt, hat viele Fans begeistert. Zudem präsentiert Aston Martin den neuen Dienstwagen.
Ist das der neue Dienstwagen für James Bond?

Volvo startet im März den XC40

Die SUV-Welle schwappt weiter durch den Großstadtdschungel. Die spült demnächst noch einen kleinen Volvo in die City. Der XC40 soll ab Anfang März Autos wie Audi Q2, BMW …
Volvo startet im März den XC40

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.