Immer mobil

Flugauto Aeromobil 3.0

Aeromobil 3.0: Flugauto
1 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
2 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
3 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
4 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
5 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
6 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
7 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.
Aeromobil 3.0: Flugauto
8 von 12
Abgehoben: Flugauto Aeromobil 3.0.

Einfach dem Stau entschweben - der Traum vom fliegenden Auto ist ein ehrgeiziges Projekt. Ein Unternehmen aus der Slowakei hat nun sein Aeromobil 3.0 vorgestellt.

Das Aeromobil 3.0 soll ganz normal auf der Straße fahren können, aber auch bei Bedarf die Flügel ausklappen und einfach abheben. Zum Start ist allerdings eine 50 Meter lange Wiese nötig. Erst mit Tempo 130 hebt das Flugauto nämlich ab. Das Gefährt ist aus einem Carbon-Stahl Mix gefertigt und tankt Benzin.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend

Wer die Geschwindigkeitsgrenze nicht einhält und zu schnell fährt, bekommt einen Strafzettel - so ist das nun mal. Doch in diesem Fall scheiden sich die Geister.
Dieser Strafzettel macht Autofahrer richtig wütend

Dachbox fürs Auto muss passen

Geht es mit der ganzen Familie in den Urlaub, reicht der Platz im Kofferraum für das Gepäck oft nicht aus. Die Lösung ist dann eine Dachbox. Doch hat die Befestigung …
Dachbox fürs Auto muss passen

Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Wer eine Kurve schneidet, verstößt gegen das Rechtsfahrverbot. Kommt es zu einem Unfall, haftet derjenige komplett. Aber ist das auch so, wenn das Fahrzeug wegen seiner …
Über die Straßenmitte gefahren: Wer haftet?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Navi, Notruf, Lichtsensor: Neuwagen ohne Assistenzsysteme gibt es praktisch nicht mehr. Doch auch in immer mehr Gebrauchte ziehen die Helfer ein - denn es gibt …
Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.