Detroit 2015

Aquarium auf der Rückbank

Aquarium auf der Rückbank
1 von 5
Wasser steht in China wohl für Glück und Reichtum. Der chinesische Autobauer GAC stellt auf der Detroit Motor Show 2015 jetzt ein Auto mit Aquarium auf der Rückbank vor.
Aquarium auf der Rückbank
2 von 5
Insassen sollen sich in dem Konzeptauto fühlen, als wären sie in ihrem Wohnzimmer. Fische in einem Wasserbassin gehören im Land der aufgehenden Sonne wohl dazu.
Aquarium auf der Rückbank
3 von 5
Bei dem WitStar handelt es sich bisher nur um ein Konzeptauto.
Aquarium auf der Rückbank
4 von 5
Das E-Auto verfügt über drehbare Sitze.
Aquarium auf der Rückbank
5 von 5
Auf der Detroit Motor Show 2015 (12. bis 25. Januar) ist das Konzeptauto WitStar zu sehen.

Im Auto der Zukunft darf für den chinesischen Hersteller GAC ein Aquarium nicht fehlen. Auf der Detroit Motor Show 2015 (12. bis 25. Januar) zeigt der Autobauer sein Konzept WitStar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?

Bei eisigen Temperaturen ist es Ihnen vielleicht auch schon mal passiert: Die Autoscheibe ist von innen angefroren - doch wieso kommt es dazu und was kann man tun?
Autoscheibe von innen gefroren: Was tun?

So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter

Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter

So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten

Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten

Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.