Aston Martin

Die coolen Dienstwagen von James Bond

Aston Martin: Daniel Craig mit Aston Martin DB 5 in „Skyfall“ (2012).
1 von 25
Daniel Craig mit Aston Martin DB 5 in „Skyfall“ (2012).
Sean Connery mit Aston Martin DB 5 (1964).
2 von 25
Sean Connery mit Aston Martin DB 5 (1964).
Aston Martin
3 von 25
Pierce Brosnan mit Aston Martin DB 5.
Aston Martin Pierce Brosnan mit seinem Aston MartinPierce Brosnan mit seinem Aston Martin
4 von 25
Pierce Brosnan mit seinem Aston Martin.
Aston Martin
5 von 25
Aston Martin V12 Vanquish in „Stirb an einem anderen Tag“ (2002).
Casino Royale“ (2006): Aston Martin Vanquish und Daniel Craig.
6 von 25
Casino Royale“ (2006): Aston Martin Vanquish und Daniel Craig.
Aston Martin
7 von 25
Aston Martin in „Ein Quantum Trost“ (2008).
Aston Martin
8 von 25
Aston Martin DB 10.

Das wohl berühmteste Auto der Filmgeschichte ist der langjährige Dienstwagen von James Bond: der kugelsichere Aston Martin DB5. Seitdem schwört Agent 007 auf die britische Nobelmarke.

In allen James-Bond-Filmen spielen Autos eine besondere Rolle. Vor allem die Dienstfahrzeuge des smarten Geheimagenten sind legendär. Je nach Mission und Einsatz sind die Wagen auf das feinste umgebaut.

Das bekannteste Auto ist wohl der Aston Martin DB5. Sean Connery steuerte den kugelsicheren DB5 mit rotierenden Nummernschild, Maschinengewehren hinter den Frontblinkern als Geheimagent James Bond in „Goldfinger“ (1964) und „Feuerball“ (1965). Übrigens ist Sean Connery für die Deutschen Fans von James Bond mit Abstand (39,5 Prozent) die Nummer Eins als 007.

Allerdings hängt Bond nicht immer in einem Aston Martin seine Verfolger ab. In guter Erinnerung ist vielen bestimmt auch "Wet Nellie", der weiße Icon Lotus Sub aus James Bond Film "Der Spion der mich liebte" aus dem Jahr 1977. Aber die britische Luxusmarke taucht in den Hollywoodfilmen recht häufig, wie ein Überblick zeigt:

So ist Pierce Brosnan im Auftrag ihrer Majestät dreimal mit einem BMW unterwegs, aber auch einmal mit einem Aston Martin DB5. Für „Stirb an einem anderen Tag“ (2002) wird ein Aston Martin V12 Vanquish  mit Schleudersitze, Maschinengewehre, Raketenwerfer ausgestattet.

Im "Casino Royale“ (2006) rettet ein Aston Martin Vanquish Daniel Craig alias Bond quasi das Leben. Im Handschuhfach des Agentenfahrzeugs ist ein Notfallset mit Gegengiften und einem Mini-Defibrillator untergebracht. 

Einen kurzen, aber spektakulären Auftritt während einer Verfolgungsfahrt hat ein Aston Martin DBS V12 in „Ein Quantum Trost“ (2008). Auch in „Skyfall“ (2012) fährt Daniel Craig einen Aston Martin DB5. Leider wird der Wagen während einer Kampfszene komplett zerstört. 

Es ist kein Geheimnis, dass Agent 007 im neuen James-Bond-Film "Spectre" wieder einen Aston Martin fährt, einen Aston Martin DB10. Diesmal wurde ein ultimatives Spion-Fahrzeug gebaut.

Auch Range Rover Geländewagen wurden eigens für den Filmeinsatz für "Spectre" ausgestattet. Allerdings verschwanden fünf Offroader noch vor dem Dreh.

Der neue James-Bond-Film "Spectre" mit Daniel Craig als 007 kommt am 5. November ins Kino. Die Handlung zum neuen James Bond Film ist noch ein Geheimnis, doch der erste Teaser-Trailer lässt bereits einige interessante Schlüsse zu. Wir fassen die Fakten zusammen und spekulieren ein wenig über Spectre.

007: Jaguar C-X75 für "Spectre"

Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Im neuen James Bond Film "Spectre" heizt der Jaguar C-X75 durch die Straßen von Rom. © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Bond-Bösewicht Mr. Hinx (David Bautista) sitzt beim Jaguar C-X75 am Steuer. © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Land Rover Defender, Jaguar C-X75 und der Range Rover Sport SVR und die Schauspieler Naomie Harris (Miss Moneypenny) und David Bautista (Mr. Hinx). © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Defender steht auf riesigen 37-Zoll-Offroadreifen. Der Grund: damit brettert der SUV mühelos für die Action-Szenen in Österreich durch extrem schwieriges, winterliches Terrain. © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Naomie Harris alias Eve Moneypenny. © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar
Jaguar C-X75 Spectre James Bond
Der Jaguar C-X75 für "Spectre". © Jaguar

amphnet/ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Die Gold Wing ist der Tourendampfer schlechthin. Hier erfahren Sie alles darüber, wie sich die neueste Version von Hondas sanftem Riesen unterwegs schlägt.
Der sanfte Riese: So fährt sich die neue Honda GL 1800 Gold Wing

Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Eine Autoinnenreinigung lässt das Fahrzeug nicht nur glänzen, sondern erhält auch seinen Wert. Mit diesen kleinen Tipps und Hausmitteln blitzt das Auto wieder.
Diese Tipps und Hausmittel helfen Ihnen bei der Autoinnenreinigung

Zweiräder in Wohnmobil mitnehmen

Warum laufen, wenn man auch fahren kann: Wo Camper ohnehin ihren halben Hausstand mit in den Urlaub nehmen, wollen sie auch auf der letzten Meile mobil sein. Doch was …
Zweiräder in Wohnmobil mitnehmen

Fußgänger kann trotz Grün bei Unfall mit Radler mithaften

Wer als Fußgänger eine Straße überquert, sollte immer auf den Radverkehr achten. Denn das grüne Ampelzeichen räumt einem zwar das Recht ein, die Autofahrbahn zu …
Fußgänger kann trotz Grün bei Unfall mit Radler mithaften

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.