Zunächst als Studie

Audi bringt elektrischen Q4 nach Genf

+
Audi zeigt die Studie eines elektrischen Q4 auf dem Genfer Autosalon. Foto: Audi AG

Elektroautos sind in aller Munde. Audi spendiert nun dem Q4-SUV in einer Studie einen rein strombetriebenen Motor. Sie wird auf dem Genfer Salon präsentiert.

Ingolstadt (dpa/tmn) - Audi zeigt auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) die Studie eines elektrischen Q4. Der kompakte E-Geländewagen soll zum Jahreswechsel 2020/2021 in Serie gehen und Q4 e-tron heißen, bestätigte ein Firmensprecher.

Damit dürfte sich der Preis für den Einstieg ins Elektrozeitalter bei Audi etwa halbieren. Anders als den ersten E-Tron, der in diesen Tagen als Geländewagen der Oberklasse zu Preisen ab knapp 80.000 Euro auf die Straße kommt, wird Audi das neue Modell nicht alleine entwickeln.

Den Angaben nach teilt sich der elektrische Q4 den sogenannten Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) mit den ID-Modellen der Konzernmutter VW.

Offizielle Angaben zu Fahrleistungen, Batteriekapazitäten und Reichweite gibt es vor der Weltpremiere der Studie noch nicht. Doch nach allem, was bislang von den ID-Modellen bekannt ist, sollte auch der Q4 auf eine Geschwindigkeit von bis zu 180 km/h und eine Reichweite von rund 500 Kilometern kommen.

Genfer Autosalon

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie müssen wieder jeden Morgen im Nebel zur Arbeit? Das kann gefährlich enden

Mit Ende des Sommers kommt der Nebel morgens wieder. Noch ist er nur von kurzer Dauer, dennoch sollten Sie sich über die Gefahren bewusst sein. Hier ein paar Tipps.
Sie müssen wieder jeden Morgen im Nebel zur Arbeit? Das kann gefährlich enden

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

BMW hat den X4, und Mercedes das GLC Coupé. Doch Audi ist bei seinen Geländewagen in der Kompaktklasse bislang immer aufrecht geblieben. Aber damit ist jetzt Schluss: Im …
Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Temposünder rast zweimal an Blitzer vorbei - innerhalb von nur fünf Minuten

Wie geht das nur? In Nordrhein-Westfalen soll jetzt ein Autofahrer das Unmögliche vollbracht haben - und wurde gleich zweimal hintereinander geblitzt.
Temposünder rast zweimal an Blitzer vorbei - innerhalb von nur fünf Minuten

Facelift für den Ssangyong Tivoli

Der Tivoli von Ssangyong bekommt ein neues Gesicht - und im Innenraum sowie unter der Motorhaube hat sich ebenfalls einiges geändert. Damit ändert sich auch der Preis …
Facelift für den Ssangyong Tivoli

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.