Verzwickte Geschichte 

Audi hängt auf Fußweg fest - die Ausrede ist dreist  

+
Der Audi steckt zwischen zwei Mauern in einem Fußweg fest. Der Autofahrer hat eine dreiste Ausrede parat.

In diesem Fall war es kein Navi, dass einen Autofahrer mit seinem Audi in diese festgefahrene Situation gelotst hat. Dafür hatte der Mann aber eine andere Ausrede parat. Raten Sie mal welche? 

Die Autos heutzutage werden immer breiter, keine Frage. Doch in diesem Fall hatte ein Autofahrer die Maße seines Fahrzeuges wohl völlig unterschätzt. 

Ein 37-Jähriger ist, wie das Internetportal mannheim24.de berichtet, mit seinem Audi in einem schmalen Fußweg in Östringen (bei Mannheim) stecken geblieben. Der „Kindergartenweg“ ist an dieser Stelle nur 1,40 Meter breit.

Blöd gelaufen. Doch was der „Bruchpilot“ dann unternimmt, ist einfach nur noch dreist. Lesen Sie hier auf mannheim24.de die unfassbare Geschichte.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Porsche Taycan 4S wird ab 105 607 Euro kosten

Nach den Turbo-Spitzenmodellen hat Porsche ein Basismodell für den Taycan angekündigt. So rollt der erste vollelektrische Porsche Anfang 2020 auch als 4S zu den Kunden - …
Porsche Taycan 4S wird ab 105 607 Euro kosten

Chromfolie am Auto nur begrenzt möglich

Autotuner stehen auf glänzende Chromfolien-Beklebungen für ihre Fahrzeuge. Doch in welchem Maße sind die Blender erlaubt?
Chromfolie am Auto nur begrenzt möglich

Wenn der Möbelkauf ausartet: Polizei stoppt übereifrigen Autofahrer

Die Polizei hat wahrscheinlich nicht schlecht gestaunt, als sie in Glasgow einen besonders engagierten Autofahrer angehalten hat.
Wenn der Möbelkauf ausartet: Polizei stoppt übereifrigen Autofahrer

Frau bemerkt komischen Geruch im Auto und entdeckt geheimes Versteck im Motorraum

Der Winter naht und viele Tiere beginnen mit der Einlagerung von Futter. So auch ein Eichhörnchen in den USA. Sein Versteck ist aber alles andere als clever.
Frau bemerkt komischen Geruch im Auto und entdeckt geheimes Versteck im Motorraum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.