Premiere in China

Audi krönt SUV-Palette ab Juli mit einem Q8

+
An der Spitze: Mit dem neuen Q8 präsentiert Audi ein neues Flaggschiff für seine SUV-Palette. Foto: Audi AG

Mit dem neuen Q8 will Audi ab Juli sein Angebot bei den Geländewagen krönen. Technisch orientiert sich der edle Bruder des Q7 an der Luxuslimousine A8.

Shenzhen (dpa/tmn) - Audi erweitert seine SUV-Palette nach oben. Als neues Topmodell wird der Geländewagen Q8 ab Juli zum edlen Bruder des Q7. Dafür bekommt er eine schnittigere Karosserie mit neuer Front und sportlicheren Proportionen, teilte Audi bei der Premiere im chinesischen Shenzhen mit.

So wird der Q8 mit 4,99 Metern rund sechs Zentimeter kürzer als der Q7, geht dafür aber um drei Zentimeter in die Breite und bekommt das flachere Dach. Dennoch bleiben laut Audi bei knapp drei Metern Radstand 605 bis 1755 Liter Kofferraum.

Technisch orientiert sich der Q8 allerdings weniger am Q7 als am neuen Flaggschiff A8. Das gilt für die Ausstattung sowie das Anzeige- und Bedienkonzept mit digitalem Cockpit, großen Touchscreens und wenigen Schaltern genauso wie für das Fahrwerk mit Luftfederung und Allradlenkung sowie für den Antrieb.

Los geht es in Deutschland mit dem Q8 50 TDI mit einem drei Liter großen V6-Diesel. Der mit einem integrierten Startergenerator als Mild-Hybrid-System ausgestattete Motor leistet 210 kW/286 PS und beschleunigt den 2,2 Tonnen schweren Wagen mit bis zu 600 Nm binnen 6,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 232 km/h. Anfang nächsten Jahres reicht Audi zwei weitere Motoren nach: Im Q8 45 TDI kommt der V6-Diesel auf 170 kW/231 PS. Und für die Benzinfraktion gibt es dann einen 250 kW/340 PS starken Q8 55 TFSI mit einem ebenfalls drei Liter großen Sechszylinder.

Preise für den unter anderem serienmäßig mit adaptivem Fahrwerk, LED-Scheinwerfern, Klimaautomatik und Navigation ausgestatteten Q8 nannte Audi noch nicht. Doch werden sie auf jeden Fall über dem Q7 liegen, der mit einem vergleichbaren V6-Diesel bei 64 400 Euro startet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann kauft in Lidl-Filiale "Führerschein" für 300 Euro

Ist der Discounter jetzt ins Führerscheingeschäft eingestiegen? Das glaubte zumindest ein Mann, der sich dort eine Fahrerlaubnis kaufte, weil er seinen abgeben musste.
Mann kauft in Lidl-Filiale "Führerschein" für 300 Euro

Assistenz-Systeme könnten viele Menschenleben retten

In Deutschland sind zuletzt rund 3200 Menschen pro Jahr im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Ein Teil davon könnte nach Einschätzung von Fachleuten noch leben, wenn …
Assistenz-Systeme könnten viele Menschenleben retten

So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

Der Winter ist der Monat, in dem Sie viel Zeit für Ihr Auto einplanen müssen: Denn Bauteile wie die Handbremse frieren gerne mal ein. So lösen Sie sie wieder.
So lösen Sie eine eingefrorene Handbremse

Tempo 130 auf der Autobahn: Evangelische Kirche startet Petition für Geschwindigkeitsbegrenzung

Immer wieder gibt es Diskussionen über ein flächendeckendes Tempolimit. Jetzt will sich auch die Kirche für Tempo 130 einsetzen, aber noch nicht sofort.
Tempo 130 auf der Autobahn: Evangelische Kirche startet Petition für Geschwindigkeitsbegrenzung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.