Verrücktes Experiment

Bei diesem Audi tanzt etwas völlig aus der Reihe - und es ist unglaublich

+
Was ein Team aus Tüftlern mit einem Audi 200 gemacht haben, überrascht.

Tüftler haben ordentlich an diesem Audi 200 geschraubt - und zwar für ein verrücktes Experiment. Erkennen Sie, was an dem Fahrzeug präpariert wurde?

Die Jungs von "Scumbag Labs" führen "im Namen der Wissenschaft" gefährliche Tests mit Autos durch - im Prinzip sind es die "Mythbusters" der Autoindustrie. Nun sind sie auf eine weitere kuriose Idee gekommen: Dafür haben die Jungs einem alten Audi 200 einen neuen Fahruntersatz gebaut - aus Holz. Wie immer gilt: Nicht nachmachen!

Audi 200 bekommt Sperrholz-Reifen

Schon einmal hat "Scumbag Labs" versucht, einem Auto Reifen aus Holz zu verpassen - diese gingen beim Test spektakulär in Flammen auf. Für ein neues Video wagten sie den Test ein weiteres Mal.

Beim Test-Fahrzeug handelte es sich um einen Audi 200 mit Allrad-Antrieb und einem Fünfzylinder-Turbomotor - und eben vier selbstgebauten Sperrholz-Reifen mit jeweils 60 Zentimetern Durchmesser. Schon vor dem Fahrtest gab einer der Jungs von "Scumbag Labs" eine erste Prognose ab: "Ich werde abschmieren."

Team führt drei Tests durch: Wie machen sich Reifen aus Sperrholz?

Insgesamt drei verschiedene Test führten die Jungs anschließend mit den Holzrädern durch: Bremsen, Donuts drehen und Grenzen ausloten. Zum Vergleich durchfuhren die Jungs ihre Parcours zunächst mit normalen Reifen.

Beim Bremstest zeigte sich: Gummireifen sind hier immer noch die richtige Wahl. Mit den Sperrholz-Reifen legte der Wagen trotz Vollbremsung noch viele Meter zurück und durchbrach dabei die Absperrung, die als Grenzmarkierung diente.

Hervorragend verlief jedoch der nächste Test: Beim Drehen von Donuts versagte der Fahrer mit Gummireifen - wohl unabsichtlich - kläglich. Mit den Sperrholz-Reifen drehte er jedoch vorbildliche Runden innerhalb des markierten Bereichs. Anschließend brach allerdings einer der Reifen auseinander und musste ersetzt werden.

Auch interessant: 610 PS stark: Lamborghini zum Kamera-Auto umgebaut.

Der letzte Test ging allerdings wieder in die Hose: Schon mit den Gummireifen fuhr der Fahrer die Absperrung nieder, anstatt einfach nur die Abgrenzung so knapp wie möglich abzupassen. Mit den Sperrholz-Rädern landete er aber schon ein paar Meter davor im Abseits und verlor auch noch zwei Reifen. Trotzdem zeigte sich das Team zufrieden: Das Fahren mit den Holz-Reifen wäre extrem spaßig gewesen.

Hier sehen Sie das Video von "Scumbag Labs" zum Sperrholz-Reifen-Test:

Video: Best of Tuning-Aktionen

Lesen Sie auchYoutuber wagt das Experiment: So fährt ein Auto ohne Stoßdämpfer.

Grand Tour: Die besten Bilder der Autoshow

Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
The Grand Tour Series 2  © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour
Amazon Prime / The Grand Tour
 © Amazon Prime / The Grand Tour

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ADAC erwartet erste Diesel-Nachrüstsysteme im Herbst

Hardware-Nachrüstung beim Diesel funktioniert, das hat der ADAC schon nachgewiesen. Jetzt stellt ein neuer Test klar: Auch auf lange Sicht können die Systeme den …
ADAC erwartet erste Diesel-Nachrüstsysteme im Herbst

30 Jahre in Garage: Seltener Vorkriegs-Oldtimer wird versteigert

Der Bentley Vanden Plas Tourer von 1936 gehörte einem ehemaligen Kampfpiloten und wurde nur sechsmal gebaut. Jetzt soll der Oldtimer verkauft werden.
30 Jahre in Garage: Seltener Vorkriegs-Oldtimer wird versteigert

Fußgänger mit dem Auto nass spritzen: Hier wird es richtig teuer

Ob absichtlich oder aus Versehen: Wer in diesem Land einen Fußgänger mit dem Auto nass spritzt, muss bis zu 6.000 Euro Strafe zahlen.
Fußgänger mit dem Auto nass spritzen: Hier wird es richtig teuer

In Motorradgruppen versetzt fahren

Sicherheit geht vor: Bei Motorrad-Touren in der Gruppe ist es ratsam, versetzt zu fahren. Das hat mehrere Vorteile.
In Motorradgruppen versetzt fahren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.