Nichts geht mehr!

Volvo hängt auf der Skipiste fest

Volvo hängt auf der Skipiste fest.
1 von 4
Seilbahn gerade außer Betrieb - da machte sich ein Pärchen mit dem Auto auf den Weg zur Aussichtsplattform am Krippenstein (Österreich) und zwar über die Skipiste.  
Volvo hängt auf der Skipiste fest.
2 von 4
Schneekanonen beschneien hier die Abfahrt.
Volvo hängt auf der Skipiste fest.
3 von 4
Auf einem Haufen Kunstschnee endet die Fahrt zum Gipfel. Der Volvo hängt fest: alle vier Räder drehen durch. Die Freiwillige Feuerwehr Obertraun musste helfen.
Volvo hängt auf der Skipiste fest.
4 von 4
Acht Minuten nachdem Alarm rückten zwölf Feuerwehrleute mit mit Kommandofahrzeug, Kleinlöschfahrzeug und Rüstlöschfahrzeug aus. Mit einer Seilwinde konnten sie das Fahrzeug aus dem Schneeberg befreien.

Seilbahn gerade außer Betrieb - da machte sich ein Pärchen mit dem Auto auf den Weg zur Aussichtsplattform am Krippenstein (Österreich) und zwar über die Skipiste.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Jeder will der Schnellste sein: Doch welcher Sportwagen ist die Nummer Eins, wenn es um den Preis geht?
Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs

Auf korrekte Scheinwerfer sind Autofahrer gerade im Winter angewiesen. Allerdings ist das bei den meisten nicht der Fall. Das zeigt ein Licht-Test ergibt.
Jedes dritte Auto mit Mängeln in der Beleuchtung unterwegs

Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H

Er ist so etwas wie der französische VW-Bus. 1947 präsentierte Citroën mit dem Typ H sein mit Abstand berühmtestes Nutzfahrzeug. Und während das Original so langsam …
Wellblechhütte auf Rädern: 70 Jahre Citroën Typ H

E-Auto besser schon beim Laden vorheizen

Heizung, Lüftung und Licht können im Winter zu wahren Stromfressen im Auto werden. Vor allem wer ein Elektroauto fährt, sollte den erhöhten Verbrauch einplanen. …
E-Auto besser schon beim Laden vorheizen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.