Akku aufladen

Auto nach Starthilfe rund eine halbe Stunde fahren

+
Nach der Starthilfe sollten Autofahrer circa eine halbe Stunde mit dem Auto fahren, um den Akku wieder aufzuladen. Foto:

Wurde das Licht angelassen oder sind Türen und der Kofferraum nicht richtig geschlossen worden, kann es zu einer kompletten Entladung der Batterie führen. Nach der erfolgreichen Starthilfe, sollte man mit dem Auto eine größere Runde drehen.

Stuttgart (dpa/tmn) - Oft wird die Pannenhilfe aufgrund einer leeren Batterie benötigt. Springt der Motor dann dank Starhilfe wieder an, sollte das Auto rund eine halbe Stunde gefahren werden.

So stellen Autofahrer sicher, dass die Lichtmaschine den schlappen Akku ausreichend auflädt, erklären die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) und der Auto Club Europa (ACE).

Durch die häufigere Nutzung von Licht, Lüftung und Standheizung gehen Autobatterien im Winter eher mal in die Knie. Auch Kälte macht der Leistungsfähigkeit der Stromspeicher zu schaffen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.