Brunftzeit der Rehe

Autofahrer müssen wieder mit mehr Wildwechsel rechnen

+
Mitte Juli bis Anfang August müssen Autofahrer wieder mit verstärktem Wildwechsel rechnen. Foto: Martin Schutt/zb/dpa

Zur Brunftzeit sind Rehe weniger scheu und nähern sich Straßen. Autofahrer sollten vorsichtig sein. Sichtet man Tiere, sind bestimmte Dinge zu beachten.

Berlin/Hamburg (dpa/tmn) - Auf Straßen entlang von Wäldern und Feldern müssen Autofahrer derzeit besonders vorsichtig fahren. Denn Mitte Juli bis Anfang August ist die Hauptzeit der Rehbrunft, teilt die Deutsche Wildtier Stiftung mit.

"Rehe verlieren gerade in den nächsten drei, vier Wochen ihre Scheu und sind deutlich unvorsichtiger", erklärt Pressereferentin Jenifer Calvi. Tauchen Tiere am Straßenrand auf, sollte man bremsen und das Fernlicht ausschalten, rät der Deutsche Jagdverband. Hupen kann die Tiere verscheuchen.

Ist dazu aber keine Zeit mehr, weil zum Beispiel ein Reh unvermittelt auf die Straße läuft, sollten Autofahrer voll auf die Bremse treten, um einen Aufprall vielleicht noch zu verhindern oder zumindest die Aufprallwucht zu vermindern.

Das Lenkrad dabei fest in den Händen halten und nicht verreißen. Ein kontrollierter Zusammenstoß sei dabei immer besser als ein unkontrollierbares Ausweichmanöver. Nach einem Unfall schalten Autofahrer die Warnblinkanlage ein, sichern die Unfallstelle ab und rufen die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Seit vielen Jahren erfreuen sich vor allem Pkw deutscher Hersteller bei Autodieben großer Beliebtheit. Doch 2018 war, zumindest relativ gesehen, ein Japaner Liebling der …
Diese Autos werden am häufigsten gestohlen - ist Ihres dabei?

Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Einfach nur dreist: Im Netz macht ein Facebook-Post die Runde, in dem eine Porsche-Fahrerin angeklagt wird. Sie soll einem Rettungswagen keinen Platz gemacht haben.
Dreiste Porsche-Fahrerin: Zuerst versperrt sie Rettungswagen den Weg - und setzt einen oben drauf

Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Ein Autofahrer wird in Lüne mit überhöhtem Tempo erwischt und schiebt seine Frau als Vorwand für seine Raserei vor. Dabei hat er aber eine Kleinigkeit vergessen.
Raser will sich mit Durchfall herausreden - Polizei hat kein Mitleid

Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Sind sie Pflicht von Oktober bis Ostern oder nur bei Schnee und Glätte? Oder sind sie gar freiwillig? Bei der Winterreifenpflicht scheint es in Deutschland eine große …
Jeder Zweite kennt sich mit Winterreifenpflicht nicht aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.