IAA 2017

Autonomer Renault Symbioz soll im Wohnzimmer parken

+
Integraler Bestandteil des Wohnzimmers: Der Renault Symbioz kann auch als häusliche Sofalandschaft dienen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Das Auto im Wohnzimmer parken? Was sich die wenigsten Autofahrer vorstellen können, präsentiert Renault auf der IAA in Frankfurt am Main. Dort stellt der Autobauer den Symbioz vor, der zum Teil des Hauses werden soll.

Frankfurt (dpa/tmn) - Das Auto wird nach der Überzeugung der Designer immer mehr zum Wohnraum auf Rädern. Das gilt erst recht, wenn sich der Fahrer in Zeiten des autonomen Fahrens nicht mehr ums Lenken kümmern muss.

Diesen Faden hat Renault auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 16. bis 24. September) mit der Studie Symbioz weiter gesponnen - und das Fahrzeug sogar zum Teil des Hauses gemacht.

Statt in einer Garage parkt die 4,70 Meter lange Elektrolimousine in dieser Vision prominent mitten im Wohnzimmer des parallel zum Auto entworfenen Musterhauses und wird mit geöffneten Portaltüren zum Teil der Inneneinrichtung - die vier Sessel in der Lounge aus Filz, Marmor und Holz lassen sich wie eine Sitzgruppe auch in eine Vis-à-vis-Anordnung bringen.

Damit ersparen die Franzosen den Insassen am Ziel nicht nur das Aussteigen. Sondern nach eigenen Angaben kämpfen sie so auch noch gegen die Überfüllung der Innenstädte: Wenn sie nicht gebraucht werden, verschwinden die Autos von der Straße einfach im eigenen Zuhause.

Webseite der IAA

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Sommer, Sonne, Sonnenschein: So schön gutes Wetter auch ist - wenn Fahrer am Steuer sitzen, können Sonnenstrahlen blenden. Das ist nicht nur nervig, sondern kann im …
Was Autofahrer beim Sonnenbrillen-Kauf beachten müssen

Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Eine Umfrage zeigt, dass viele Autofahrer keinen blassen Schimmer haben, was die vielen Kürzel auf deren Autoanzeigen bedeuten. Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie was PDC und ZVFu in Autoanzeigen bedeuten? Wir verraten es Ihnen

Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Im Ausland fließt der Verkehr oft anders als in Deutschland. Da kann es schnell mal krachen. Wenn es zum Unfall kommt, sollten Sie ein paar Punkte beachten.
Vorsicht bei Unfällen im Ausland: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Wer im Ausland geblitzt worden ist, weiß, dass der deutsche Bußgeldkatalog vergleichsweise mild ist. Doch nicht nur beim Tempo sollten Sie im Ausland aufpassen.
Reisen ins Ausland: Hier drohen hohe Bußgelder und Strafen für Autofahrer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.