Zukunftsvisionen der Autobauer

Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen

Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
1 von 21
Autohersteller bemühen sich intensiv um automatisiertes oder teilautomatisiertes Fahren. Eine Frage dabei ist auch, wie das Interieur der Zukunft aussehen soll. 
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
2 von 21
BMW i Inside Future: BMW will mit seinem futuristischen Innenraumkonzept zeigen, dass "individuelle Bedürfnisse und gemeinsame Erlebnisse künftig nicht im Widerspruch zueinander stehen".
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
3 von 21
Vorgestellt wurde die Studie im Januar auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas.
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
4 von 21
Highlight des bayerischen Concept Cars ist das sogenannte "HoloActive Touch"-System. Es soll in neue Dimensionen der Fahrzeug-, Navigations-, Infotainment- und Kommunikationsfunktionen vorstoßen.
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
5 von 21
Mercedes F 015: Auch die Schwaben schlafen in dieser Hinsicht nicht. Mit der Studie F 015 "Luxury in Motion" soll sich das Auto vom bloßen Fortbewegungsmittel zum "privaten Rückzugsraum" wandeln.
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
6 von 21
Ein zentraler Aspekt dieses Konzept-Autos ist natürlich die Vernetzung: Fahrzeug, Passagiere und Außenwelt sollen im permanenten Informationsaustausch stehen.
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
7 von 21
Dazu zählen beispielsweise rundum installierte Displays, Gestensteuerung, Eye-Tracking oder  hochauflösende Touchscreen-Bildschirme.
Autos der Zukunft: So könnten sie aussehen
8 von 21
Für den F 015 erhielt Mercedes im vergangenen Jahr auch den Red Dot Award für Communication Design 2016.

Selbst fahren oder nicht? Diese und andere Fragen müssen noch geklärt werden. Wie aber das Automobil-Design der Zukunft aussehen könnte, zeigen diese Beispiele.

Mit ihrer Aussage, dass man "in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren" dürfe, sorgte die Kanzlerin kürzlich für viel Aufregung. Wie realitätsnah diese Aussage tatsächlich ist, muss die Zukunft zeigen.

Fakt ist, dass viele Automobilhersteller an Lösungen für das autonome oder teilautonome Fahren arbeiten. In der Bildergalerie oben haben wir einige Beispiele zusammengestellt, wie sich Autobauer die Automobile der Zukunft - innen und außen - vorstellen.

Im Zusammenhang mit dem Thema Autonomes Fahren könnte Sie auch interessieren, dass sich Audi erneut Lizenzen für umfassende Tests in den USA gesichert hat. Außerdem erfahren Sie hier, welche rechtlichen und ethischen Fragen dabei noch zu klären sind.

Nicht nur sehen, sondern verstehen - Autos lernen denken

mop

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Er ist die Nummer 1 unter den kompakten SUV im Land. Doch VW will mehr und bietet auch mehr: Ab November gibt es den Tiguan auch als Allspace mit mehr Platz und Plätzen. …
VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Bei hohen Außentemperaturen kann es im Innenraum eines Autos sehr heiß werden. Wer sich darin aufhält, kann einen Hitzschlag erleiden. Daher sollten Passanten zu …
Gefahr durch Hitze: Notfalls beim Auto Scheibe einschlagen

Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert

Auf der Classic Car Week in Monterey wurde ein legendärer Aston Martin versteigert - kein anderes britisches Gefährt kam je für so viel Geld unter den Hammer.
Dieser legendäre Wagen wurde für eine Rekordsumme versteigert

Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?

Dürfen Parkplätze reserviert werden und gilt auf Autobahnen eine Mindestgeschwindigkeit? Testen Sie im Quiz, ob Sie sich im Straßenverkehr wirklich auskennen.
Quiz für Besserwisser: Kennen Sie diese Verkehrsmythen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.