Von religiös bis anzüglich

Albern oder lustig? Diese Nummernschilder haben es in sich

Kfz-Kennzeichen
1 von 8
Das Kennzeichen ROW für Rotenburg (Wümme) ergibt mit den Buchstaben DY das Wort Rowdy.
Kfz-Kennzeichen
2 von 8
"SE-XY": Autokennzeichen aus Bad Segeberg. Verstößt nicht gegen die guten Sitten.
Kfz-Kennzeichen
3 von 8
 "EIS": Aus der Kombination dreier Buchstaben auf dem Kennzeichen eines Autos aus dem nordrhein-westfälischen Essen.
Autokennzeichen LÖ-W
4 von 8
Name am Blech? "LÖ" steht für Lörrach in Baden-Württemberg.
Das polizeiliche Kfz-Kennzeichen "0-1" an der Mercedes-Limousine des Bundespräsidenten
5 von 8
Das polizeiliche Kfz-Kennzeichen "0-1" an der Mercedes-Limousine des Bundespräsidenten.
Tod von Popsänger Michael Jackson: Ein Fan trägt ein Autonummernschild mit der Aufschrift "Love 4 MJ" (Liebe für MJ) bei der Trauerfeier in Los Angeles (2009).
6 von 8
Tod von Popsänger Michael Jackson: Ein Fan trägt ein Autonummernschild mit der Aufschrift "Love 4 MJ" (Liebe für MJ) bei der Trauerfeier in Los Angeles (2009).
WM in Deutschland
7 von 8
WM in Deutschland: Ein Fußballfan aus Frankfurt hat sich für ein besonderes Nummernschild entschieden. 
Passendes Kennzeichen beim Katholikentag: AM - EN 62
8 von 8
Unterwegs im Namen des Herrn: ein Amberger Kirchenmusiker hat sich sein Wunschkennzeichen AM-EN 62 gesichert. Das Kennzeichen verleite ein wenig zu Übermut auf der Straße, räumt er ein. „Man denkt schließlich, man ist unterwegs im Namen des Herrn.“

Für Millionen Deutsche haben die paar Buchstaben und Zahlen am eigenen Wagen eine besondere Bedeutung. Wunschkennzeichen verraten so einiges über ihre Besitzer.

  • Allerdings sind 38 Prozent der Autofahrer ihr Kennzeichen egal, unheilverkündende Zahlenkombinationen wie „666“ oder „13“ lehnen sie dennoch ab. Ein Drittel aller Befragten besteht dagegen auf Individualität. Frauen haben hier besonders ihren Spaß: 36 Prozent bestehen auf Wunschkennzeichen, während es bei den Männern nur 31 Prozent sind.
  • 59 Prozent der Deutschen finden es gut, ihren eigenen Wohnort mit ihrem Kennzeichen zu repräsentieren – etwa auf Reisen.
  • 24 Prozent notieren sich Kennzeichen von Verkehrsrowdys, die sie oder andere bedrängen. 28 Prozent schreiben Nummernschilder ab, wenn ein Wagen dicht neben ihrem parkt. Grund: Furcht vor Kratzern.

tz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Das Verkehrsschild "Anlieger frei" lässt Autofahrer grübeln. Wer verbirgt sich hinter dem Begriff "Anlieger"? Handelt es sich hierbei nur um Anwohner?
Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Der grüne Abbiegepfeil erlaubt Autofahrern bei einer roten Ampel rechts abzubiegen. Doch die meisten nutzen ihn falsch - im schlimmsten Fall droht sogar Bußgeld.
Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Der Kia Sportage ist ein SUV der ersten Stunde. Seit 26 Jahren rollt der Koreaner auf Europas Straßen. Wir haben das Facelift der vierten Generation im Alltag getestet. …
Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Durch die Corona-Zwangspause haben viele Autofahrer Termine auf die lange Bank geschoben. Doch bei dem warmen Wetter ist jetzt höchste Zeit, von Winter- auf Sommerreifen …
Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.