Ab Herbst

BMW 8er kommt auch als M-Modell mit 625 PS

+
Forscher Gleiter: Den 8er können Kunden als M8 ab 168.000 Euro (Coupé) ordern. Für das M8 Cabrio (im Bild) verlangt BMW mindestens 176.000 Euro. Foto: Daniel Kraus/BMW AG/dpa-tmn

BMW verbaut das Herzstück des M5 nun auch in seinem 8er. Mit dem 4,4 Liter großen Turbomotor dürfte der Super-Achter in puncto Geschwindigkeit einige Konkurrenten hinter sich lassen. Das sind die weiteren Details.

München (dpa/tmn) - BMW bietet den neuen 8er als Coupé und Cabrio ab Herbst auch als M8 an. Ab 168.000 Euro für den geschlossenen und ab 176.000 Euro für den offenen Sportwagen gibt es den Zweitürer in Deutschland ausschließlich in der noch einmal nachgeschärften Competition-Version mit 460 kW/625 PS.

Treibende Kraft dabei ist ein 4,4 Liter großer V8-Motor, der aus dem M5 stammt und mit einer achtstufigen Automatik sowie einem Allradantrieb kombiniert wird,mteilte der Hersteller mit. Den kann man elektronisch soweit herunterregeln, dass der M8 seine Kraft doch nur über die Hinterachse auf die Straße bringt. Der Turbomotor entwickelt ein maximales Drehmoment von 750 Nm. Der beim Coupé auch an einem Carbondach zu erkennende Luxusliner beschleunigt bestenfalls binnen 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Offiziell auf ein Spitzentempo von 250 km/h limitiert, erreicht der strammer abgestimmte und mit bissigeren Bremsen ausgestattete M8 mit dem sogenannten M Driver's Package maximal 305 km/h. Den Normverbrauch beziffert BMW dabei mit mindestens 10,5 Litern und den CO2-Ausstoß mit 238 g/km.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Im Alltagstest: VW T-Cross 1.0

Sie haben ein Auge auf den T-Cross von VW geworfen? Wir dürften mit dem Mini-SUV erste Runden drehen - das ist unser Fazit.
Im Alltagstest: VW T-Cross 1.0

Bei Crash mit Gegenverkehr haftet Fahrer allein

Wer auf die Gegenspur gerät, bringt sich und andere in Gefahr. Entsprechend eindeutig ist die Haftungsfrage im Fall einer Kollision. Auch wenn das andere Fahrzeug viel …
Bei Crash mit Gegenverkehr haftet Fahrer allein

Bußgeld im Ausland: Das müssen Sie wissen

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Viele deutsche Autofahrer verreisen. Doch wie sieht es mit Bußgeldern aus dem Ausland aus? Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Bußgeld im Ausland: Das müssen Sie wissen

Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111

Viel Mut hatten die Mercedes-Macher, als sie 1969 ein futuristisch anmutendes Fahrzeug präsentierten. Der C 111 war ein Sportwagen mit Wankelmotor, lackiert in Orange …
Die Wankel-Mutigen: Vor 50 Jahren präsentierte Mercedes den Sportwagen C 111

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.