Herrlicher Start

Er ist zurück! BMW Alpina 2002 ti

BMW Alpina 2002ti
1 von 3
Original 1970: der restaurierte BMW Alpina 2002 ti ist ein Prachtstück. Der BMW wurde in der Werkstatt von Alpina aus Buchloe im Ostallgäu veredelt.
BMW Alpina 2002ti
2 von 3
BMW Alpina 2002 ti. Das Buchstabenkürzel "ti" steht für Turismo Internazionale und bezeichnet leistungsstärkere Versionen des BMW 02. Der normale BMW 2002 ti hatte einen 2-Liter-Motor mit 120 PS.
BMW Alpina 2002ti
3 von 3
Klassische Lackierung in Orange mit schwarzer Kapuze: der BMW Alpina 2002 ti.

Ausgestellte Kotflügel, mehr Motorleistung und Magnesium-Alu--Felgen, so sieht ein BMW Alpina 2002 ti aus. Wie der Name schon sagt, hat Alpina in den 70ern den BMW 02 in einen Rennbolide verwandelt.

Der 2-Liter Motor leistet 223 PS (220 hp) und das bei einem Gewicht von rund 902 Kilogramm. Die Buchstaben ti stehen für "Turismo internazionale".

Ende 1970 wurde der Wagen an Vasek Polak BMW (Kalifornien)verkauft. Zwei Jahre war der BMW Alpina 2002 ti auf der Rennstrecke im Einsatz.

Doch dann stand das Auto 24 Jahre lang in der Garage bevor BMW den Wagen kaufte und restaurierte. 1996 startete der Wagen in einer historisch nicht korrekten BMW Motorsport Bemalung bei den Monterey Historic Races. 

Anfang 2014 wurde der 1970 BMW Alpina wieder in seinen Ursprungszustand zurückversetzt: Alpina-Team Orange und mit schwarzer Kapuze und Kofferraumdach. Auch das Lenkrad haben Alpina Spezialisten unter die Fittiche genommen: Nun ist es wieder auf der Originalscheibe montiert und von Hand mit Leder überzogen.

Wieder im alten Glanz ist der BMW Alpina 2002 ti wieder bei in den USA bei der Roley Monterey Motorsport 2014 Reunion zu sehen. Mit dem Prachtstück möchte der Autobauer mit seinen bayerischen Wurzeln und der Tuner Alpina das amerikanische Publikum begeistern und gleichzeitig natürlich für den neuen BMW Alpina 2015 B6 xDrive Gran Coupe die Werbetrommel rühren.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Der grüne Abbiegepfeil erlaubt Autofahrern bei einer roten Ampel rechts abzubiegen. Doch die meisten nutzen ihn falsch - im schlimmsten Fall droht sogar Bußgeld.
Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Das Verkehrsschild "Anlieger frei" lässt Autofahrer grübeln. Wer verbirgt sich hinter dem Begriff "Anlieger"? Handelt es sich hierbei nur um Anwohner?
Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Der Kia Sportage ist ein SUV der ersten Stunde. Seit 26 Jahren rollt der Koreaner auf Europas Straßen. Wir haben das Facelift der vierten Generation im Alltag getestet. …
Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Durch die Corona-Zwangspause haben viele Autofahrer Termine auf die lange Bank geschoben. Doch bei dem warmen Wetter ist jetzt höchste Zeit, von Winter- auf Sommerreifen …
Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.