Mittelklasse-Modelle

BMW bringt neue Reiseenduros

+
Doppelte Neuauflage: BMW hat seine Reiseenduros für die Mittelklasse neu konstruiert - die GS-Modelle F 750 und F 850 (rechts) sollen im Frühjahr 2018 auf den Markt kommen. Foto: Joerg Kuenstle/BMW/dpa-tmn

Leistungsstärker und mit neuem Stahlbrückenrahmen: So wird BMW seine neuen Mittelklasse-Enduros F 750 GS und F 850 GS auf die Straße schicken. Im Frühjahr 2018 soll es soweit sein.

München (dpa/tmn) - Zehn Jahre nach ihrer Einführung hat BMW die Nachfolger seiner GS-Mittelklasse-Modelle vorgestellt. Die F 750 GS und die F 850 GS kommen laut Hersteller im Frühjahr 2018 in den Handel.

Die Reiseenduros haben einen neuen Stahlbrückenrahmen in Schalenbauweise und einen leistungsstärkeren Zweizylinder mit 853 ccm Hubraum. Die geländegängigen Reisemaschinen gibt es in zwei Versionen. Das kleinere Modell mit Alugussrädern und die stärkere, noch mehr für Offroad-Einsatz optimierte Maschine mit Kreuzspeichenrädern.

In der F 750 leistet der Motor 57 kW/77 PS und sorgt für 83 Newtonmeter (Nm) Drehmoment bei 6000 Umdrehungen. Bei der stärkeren Maschine sind es 70 kW/95 PS und 92 Nm bei 6250 Touren. Zwei Ausgleichswellen sollen unerwünschte Vibrationen verhindern. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsganggetriebe. Die kleinere Maschine wiegt 224 Kilo und soll in 4,1 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten, während die fünf Kilo schwerere das in 3,8 Sekunden erledigt haben soll.

Neue Instrumente mit analogem Drehzahlmesser und ein multifunktionales Display informieren den Fahrer. Serienmäßig sind zwei Fahrmodi und sowohl ABS als auch eine Traktionskontrolle an Bord. Aufpreis kosten weitere Modi fürs Gelände oder besonders dynamische Fahrten. Extra kosten auch etwa der Voll-LED-Scheinwerfer und das Vernetzungs-Paket mit TFT-Display. Die Preise starten bei 9150 Euro für die F 750 GS und bei 11 700 für die F 850 GS.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter

Zur kalten Jahreszeit verweigern Autobatterien oft den Dienst und das Auto bewegt sich nicht mehr von der Stelle. So gehen Sie schonend mit dem Kraftspender um.
So schonen Sie Ihre Autobatterie im Winter

So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten

Auch Autos halten nicht ewig - aber was machen Sie mit dem Gebrauchten, wenn ihn keiner mehr haben will? Wir erklären Ihnen, wo und wie Sie ihn entsorgen.
So lassen Sie Ihren Gebrauchten umsonst verschrotten

Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Tunen meint das Aufrüsten von Geräten gegenüber der Standardausrichtung. Besonders Autos erhalten durch neue Feinheiten noch einmal einen Schliff. Aber Achtung: Jedes …
Beim Tuning auf amtliche Prüfzeichen achten

Vielfahrer sollten alle zwei Wochen zur Winterwäsche

Die kalte Jahreszeit setzt dem Auto zu. So sorgen Streusalz und eisige Temperaturen für ein höheres Rostrisiko. Daher sollten vor allem Vielfahrer regelmäßig die …
Vielfahrer sollten alle zwei Wochen zur Winterwäsche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.