BMW i3 mit neuem Akku und größerer Reichweite

+
Der BMW i3 soll mit neuer Batterie auf dem Prüfstand 300 Kilometer weit kommen. Für den Alltagsverkehr nennt BMW einen Aktionsradius von bis zu 200 Kilometern.

Pünktlich zum Start der Förderung für Elektroautos gönnt BMW dem i3 ein Update und vergrößert mit einer neuen Batterie die Reichweite des Stromers.

Der BMW i3 bekommt ein Update, das mit einer neuen Batterie die Reichweite des Elektroautos erweitern soll. Ab Sommer verkaufen die Bayern das Akku-Auto für einen Aufpreis von 1200 Euro mit neuen Lithium-Ionen-Zellen, die eine höhere Speicherdichte aufweisen.

Sie kommen so bei gleichem Format auf eine Kapazität von 33 statt 22 Kilowattstunden (kWh). Das teilte der Hersteller mit. Damit steigt die Reichweite des dann mindestens 36 150 Euro teuren i3 laut BMW auf dem Prüfstand von 190 auf 300 Kilometer. Für den Alltagsverkehr beziffern die Bayern den Aktionsradius mit bis zu 200 Kilometern. Die bisherige Variante mit dem Standardakku wird für 34 950 Euro weiterhin angeboten.

Die Fahrleistungen des 125 kW/170 PS starken E-Motors sind nahezu unverändert: So beschleunigt der i3 in 7,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird weiterhin bei 150 km/h abgeregelt. Dafür steigt mit dem größeren Akku die Ladezeit. Zumindest an der Haushaltssteckdose, wo der Wagen nun zehn statt acht Stunden eingesteckt bleiben muss.

Weil BMW aber gleichzeitig eine neue Technik zur Schnellladung entwickelt hat, soll man den größeren Akku des i3 an speziellen Ladesäulen auch weiterhin in weniger als drei Stunden befüllen können. Den größeren Akku bietet BMW nicht nur für neue Fahrzeuge an. Sondern nach Angaben des Herstellers können die neuen Zellen auch in Gebrauchtfahrzeuge montiert werden.

Update für den BMW i3

BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW
BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW
BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW
BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW
BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW
BMW i3 Update 2016
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite. © BMW

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bußgeld droht: Fast alle Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil an der Ampel falsch

Der grüne Abbiegepfeil erlaubt Autofahrern bei einer roten Ampel rechts abzubiegen. Doch die meisten nutzen ihn falsch - im schlimmsten Fall droht sogar Bußgeld.
Bußgeld droht: Fast alle Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil an der Ampel falsch

30.000 Euro Schaden! Mädchen (7) zerkratzt Autos - Polizei baff, als sie Grund erfährt

In Sachsen hat eine 7-Jährige durch Lackkratzer in Autos Schäden in Höhe von 30.000 Euro verursacht. Die Polizei hat sie gestellt und kann den Grund kaum glauben.
30.000 Euro Schaden! Mädchen (7) zerkratzt Autos - Polizei baff, als sie Grund erfährt

Pollen und Blütenstaub auf dem Auto: Wie sie loszuwerden sind

Autos sind momentan gelb vor lauter Pollen und Blütenstaub. Viele denken, das läge am Raps, der Grund für den verschmierten Lack ist allerdings ein anderer.
Pollen und Blütenstaub auf dem Auto: Wie sie loszuwerden sind

Verhalten im Stau: Dürfen Motorradfahrer durch Rettungsgassen?

Für Motorradfahrer sind Rettungsgassen auf Autobahnen verlockend, doch dürfen sie einfach hindurchfahren?
Verhalten im Stau: Dürfen Motorradfahrer durch Rettungsgassen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.