Facelift

Update für den BMW i3

BMW i3 Update 2016
1 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.
BMW i3 Update 2016
2 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.
BMW i3 Update 2016
3 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.
BMW i3 Update 2016
4 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.
BMW i3 Update 2016
5 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.
BMW i3 Update 2016
6 von 6
Update für den BMW i3: Fette Batterie für mehr Reichweite.

Der BMW i3 kommt nun mit einer fetten Batterie. Reichweiten bis 300 Kilometern sind nun, laut den bayerischen Autobauern, drin.

Dank einer höheren Speicherdichte der Lithium-Ionen-Zellen erreicht der BMW i3 mit 94 Ah (Amperestunde) eine Kapazität von 33 Kilowattstunden (kWh).

Mit einer vollen Batterie kommt der BMW i3 damit sogar 300 Kilometer weit. Wer trotz nicht auf Klimaanlage oder Heizung verzichten kann, kommt allerdings nur 200 Kilometer weit.

Der E-Motor leistet 125 kW - 170 PS. Damit beschleunigt das kompakte Elektroauto in 7,3 Sekunden von null auf Tempo 100.

Dabei verbraucht der BMW i3 im Schnitt nach Angaben des Autobauers 12,6 kWh auf 100 Kilometern (NEFZ). Die Preise für den BMW i3 (94 Ah) liegen demnach bei 36.150 Euro.

Der BMW i3 mit dem 60 Ah großem Energiespeicher bleibt aber im Programm (34.950 Euro). 

Für beide Batterieversionen wird es außerdem auch weiterhin eine Modellvariante mit Range Extender geben. Ein Zweizylinder-Benzin-Motor hält den Ladezustand der Batterie konstant und nochmals 150 Kilometer extra.

Anschaffungspreis, Wertverlust und Unterhalt - lohnt sich der Kauf eines Elektroautos? Zahlen sich Steuervorteile oder eine Kaufprämie aus? Diese Fragen versucht der ADAC zu beantworten.  

ml 

Rubriklistenbild: © BMW

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kostenfalle Auto-Reparatur: Bei diesen deutschen Herstellern wird’s richtig teuer
Auto

Kostenfalle Auto-Reparatur: Bei diesen deutschen Herstellern wird’s richtig teuer

Eine US-Verbraucherorganisation hat die Kosten für gängige Auto-Reparaturen untersucht – beim Preis lagen die deutschen Hersteller teilweise weit vorne.
Kostenfalle Auto-Reparatur: Bei diesen deutschen Herstellern wird’s richtig teuer
Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen ist kein Schnäppchen
Auto

Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen ist kein Schnäppchen

Ein britischer Autohändler bietet einen seltenen Nissan Skyline GT-R Nismo 400R an. Doch der berühmte Sportwagen ist nicht billig.
Nissan Skyline GT-R Nismo 400R: Sportwagen ist kein Schnäppchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.