Sportliches Allrad-Coupé

BMW M440i xDrive Coupé – dieser Trick am linken Schaltpaddel zündet ein Feuerwerk

Fahraufnahme eines BMW M440i xDrive von schräg vorn
+
Das momentane Topmodell der 4er-Baureihe ist ein veritabler Sportwagen.

Der neue BMW 4er dreht seinem viertürigen Bruder der Dreier-Reihe nicht nur optisch eine Nase. In Sachen Fahrdynamik begeistert das Topmodell, doch die Optik polarisiert.

München – Man schaut dem 4er Coupé in die Augen und meint, irgendetwas stimme nicht. Die einst so eleganten Formen mit der flachen Front und der in den letzten Jahren zunehmend breiter gewordenen Niere waren immer ein Hingucker – von der Konkurrenz gefürchtet, von den Fans heiß geliebt. Der neue 4er wird nicht derart abgefeiert wie seine Ahnen – gerade das Gesicht mit Doppelniere im Bugs-Bunny-Stil ist etwas, das dem ein oder anderen Coupé-Fahrer sauer aufstoßen wird. Auch bei Seitenlinie und Heck versuchten die BMW*-Designer einige Neuerungen – bestenfalls kann man sich an diese in den kommenden Jahren gewöhnen.

Die Rückmeldung der Servounterstützung setzt in der Klasse Bestmarken und die achtstufige Automatik ist in der Abstimmung mit dem Dreiliter-Turbo mit seinen 275 kW/374 PS/500 Nm eine ideale Kombination, die so hintergründig gefällt, dass man mit jedem Kilometer mehr begeistert ist. Mit diesem „Trick“ geht noch mehr: Wer den Zweitürer im Fahrbetrieb nachschärfen will, zieht zwei Sekunden am linken Schaltpaddel und der 440er ist sprungbereit und legt die Ohren an. Dann wird es noch sportlicher, noch schärfer. Den kompletten Fahrbericht zum neuen BMW M440i xDrive Coupé lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gordon Murray T.50: Dieser Supersportwagen lässt die Konkurrenz alt aussehen

Gordon Murray T.50: Dieser Supersportwagen lässt die Konkurrenz alt aussehen

Der neue Toyota RAV 4: Eine Hybrid-Rakete startet voll durch

Noch nie war der Toyota RAV 4 so stark: Gleich drei Motore treiben das neue Plug-In-Hybrid-Flaggschiff an. Ein Verbrenner, zwei E-Maschinen. Macht 306 PS und eine …
Der neue Toyota RAV 4: Eine Hybrid-Rakete startet voll durch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.