Der Bußgeld-Katalog für Temposünder

Bußgeld für Temposünder
1 von 9
Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte oder Fahrverbot - Temposünder müssen mit einer Strafe rechnen.
Bußgeld für Temposünder
2 von 9
Wer in der Stadt 70 km/h zu viel auf dem Tacho zahlt 680 Euro, kassiert vier Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot. 
Bußgeld für Temposünder
3 von 9
Der Bußgeld-Katalog
Bußgeld für Temposünder
4 von 9
Der Bußgeld-Katalog
Bußgeld für Temposünder
5 von 9
Das Geld liegt auf der Straße: Kritiker halten viele Radarfallen, besonders außerhalb von Gefahrenstellen, für Abzocke. „Bundesweit erwarten Kommunen für 2013 Blitzer-Einnahmen von mehr 600 Millionen Euro“, so Torsten Florian Singer, Sprecher der Initiative gemeinsam gegen Blitzerabzocke.  
Uhu
6 von 9
Tausende Autofahrer sind 2012 auf einer Eifeler Landstraße in eine Radarfalle gerauscht und wurden bestraft. Eine Tempo-Sünderin klagte zwar erfolgreich gegen die Radarfalle, doch zum Schutz der nachtaktiven Uhus, die in Felsen an der Straße leben, gilt für Autofahrer mit Einbruch der Dämmerung und nachts Tempo 50 und tagsüber Tempo 70.
Das Warnen vor stationären Radarfallen ist nach der Straßenverkehrsordnung in Deutschland verboten. Auch bei Navigationsgeräte mit Warnfunktion droht eine saftige Strafe. Das Verbot gilt nach Angaben des ADAC für klassische Warngeräte und auch für Navigationsgeräte oder Mobiltelefone, die vor Blitzern warnen.
7 von 9
Das Warnen vor stationären Radarfallen ist nach der Straßenverkehrsordnung in Deutschland verboten. Auch bei Navigationsgeräte mit Warnfunktion droht eine saftige Strafe. Das Verbot gilt nach Angaben des ADAC für klassische Warngeräte und auch für Navigationsgeräte oder Mobiltelefone, die vor Blitzern warnen.
moderne Blitzer-Anlage
8 von 9
Wer trotz dieses Verbots ein solches Gerät betriebsbereit an Bord hat, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld von 75 Euro und vier Punkten in Flensburg rechnen.

Verwarnungsgeld, Bußgeld, Punkte oder Fahrverbot - Temposünder müssen mit einer Strafe rechnen. Wer in der Stadt 70 km/h zu viel auf dem Tacho zahlt 680 Euro, kassiert vier Punkte in Flensburg und drei Monate Fahrverbot. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer BMW 3er kommt im Frühjahr

Im Frühjahr bringt BMW sein wichtigstes Modell neu auf den Markt. Die siebte Generation des 3ers soll noch dynamischer werden. Die Optik dagegen ändern die Bayern nur …
Neuer BMW 3er kommt im Frühjahr

Opel-Fahrer scheitert an 25-Meter-Parklücke - und verursacht hohen Sachschaden

Frauen sagt man nach, sie könnten nicht einparken: Ein 50-Jähriger hat bewiesen, dass auch Männer dabei völlig versagen können.
Opel-Fahrer scheitert an 25-Meter-Parklücke - und verursacht hohen Sachschaden

Das bedeuten die Zahlencodes auf Diplomatenkennzeichen wirklich

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum manche Autos so komische Kennzeichen haben oder der Aufkleber CD am Heck prangt? Wir verraten Ihnen was dahinter steckt.
Das bedeuten die Zahlencodes auf Diplomatenkennzeichen wirklich

So transportieren Radler sicher einen Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum lässt sich auch mit dem Fahrrad transportieren. Einige legen ihn über Lenker und Sattel. Doch es gibt eine schnellere und sicherere Lösung.
So transportieren Radler sicher einen Weihnachtsbaum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.