Wie aus einem Science-Fiction-Film

300 PS dank Flugmotor: Mit dieser Maschine sind Sie der King der Straße

Da würde selbst James Bond staunen: Dieser heiße Ofen hängt nicht nur locker Familienkutschen ab, sondern sieht auch noch cool aus. So macht man(n) immer eine gute Figur.

TMC Dumont: Dieser klangvolle Name verheißt viel - und kann es sogar halten. Wer mit diesem futuristisch anmutenden Motorrad vorfährt, ist sicherlich das neue Stadtgespräch.

300-PS, 90 Zentimeter große Reifen und ein Flugmotor: Diese Höllenmaschine ist nur für Hartgesottene

Allein schon dank seines 300-PS-starken Motors im Vintage-Style von Rolls Royce, mit dem Sie sicherlich alle abhängen werden - oder platt machen. Schließlich kommt das heiße Gefährt mit 90 Zentimeter dicken Reifen daher. Diese warten zudem mit einem besonderen Clou auf: Sie wurden so angebracht, dass es aussieht, als könne das Motorrad über die Straße schweben!

Auch interessant: Dieser getunte 500-PS-Jetta soll auf einem Salzsee über 300 km/h fahren.

Getreu dem Motto "Klotzen, nicht kleckern" sind diese laut Hersteller außerdem die "größten Reifen, die je für ein Motorrad gemacht wurden".

"Es ist praktisch unmöglich, bei diesem Anblick gleichgültig zu bleiben oder nicht vom Design und Form berührt zu werden", ist sich der brasilianische Entwickler und Ex-Formel-1-Profi Tarso Marques gegenüber dem britischen Mirror sicher. Jahrelang soll er an der hollywoodreifen Maschine gebastelt haben.

Das Schmankerl obendrauf: der Motor ohne Haube. So haben Beobachter freie Sicht auf das Herz der Maschine, der alle vor Neid erblassen lässt. Unglaublich: Dieser stammt aus einem 60er-Jahre-Flugzeug, wurde komplett restauriert und schließlich in das Motorrad eingebaut. "Die Idee dahinter ist, alle glauben zu lassen, es handelt sich hierbei um einen Prototyp und nicht um eine normale Maschine", meint Marques süffisant. Na, das ist ihm wohl gelungen …

Sehen Sie auch im Video: So sicher könnte das Motorrad in Zukunft sein - kein Helm mehr nötig?

Lesen Sie auch: 1.300-PS-Bolide: Der Bugatti Chiron bekommt krasse Konkurrenz aus Österreich.

jp/showheroes

Neue Motorräder 2018: Retro bleibt im Trend

Goldene Zeiten: Der Bestand an Motorrädern wächst, bei immer mehr Menschen gilt Motorradfahren wieder als cool. Foto: BMW
Goldene Zeiten: Der Bestand an Motorrädern wächst, bei immer mehr Menschen gilt Motorradfahren wieder als cool. Foto: BMW © BMW
BMW K 1600 Grand America mit 118 kW/160 PS zu Preisen ab 25 070 Euro. Foto: BMW
BMW K 1600 Grand America mit 118 kW/160 PS zu Preisen ab 25 070 Euro. Foto: BMW © BMW
BMW F 850 GS mit 70 kW/95 PS zu Preisen ab 11 700 Euro. Foto: BMW
BMW F 850 GS mit 70 kW/95 PS zu Preisen ab 11 700 Euro. Foto: BMW © BMW
Benelli TRK 502 mit 35 kW/48 PS für ab rund 6000 Euro. Foto: Benelli
Benelli TRK 502 mit 35 kW/48 PS für ab rund 6000 Euro. Foto: Benelli © Benelli
Supersportler mit rund 158 kW/214 PS: Ducati Panigale V4 für mindestens 22 000 Euro. Foto: Ducati
Supersportler mit rund 158 kW/214 PS: Ducati Panigale V4 für mindestens 22 000 Euro. Foto: Ducati © Ducati
Ducati Multistrada 1260 Pikes Peak mit 116 kW/158 PS zu Preisen ab 23 900 Euro. Foto: Ducati
Ducati Multistrada 1260 Pikes Peak mit 116 kW/158 PS zu Preisen ab 23 900 Euro. Foto: Ducati © Ducati
Ab rund 13 000 Euro: Die Ducati Scrambler 1100 mit 63 kW/86 PS. Foto: Ducati
Ab rund 13 000 Euro: Die Ducati Scrambler 1100 mit 63 kW/86 PS. Foto: Ducati © Ducati
Retrobike mit 82 kW/111 PS: Die Kawasaki Z900 RS zu Preisen ab 11 650 Euro. Foto: Kawasaki
Retrobike mit 82 kW/111 PS: Die Kawasaki Z900 RS zu Preisen ab 11 650 Euro. Foto: Kawasaki © Kawasaki
Die Honda CB 300 R mit 23 kW/31 PS ist ab 5090 Euro zu haben. Foto: Honda
Die Honda CB 300 R mit 23 kW/31 PS ist ab 5090 Euro zu haben. Foto: Honda © Honda
Honda CB 1000 R mit 107 kW/145 PS zu Preisen ab 13 290 Euro. Foto: Honda
Honda CB 1000 R mit 107 kW/145 PS zu Preisen ab 13 290 Euro. Foto: Honda © Honda
Seine Africa Twin CRF1000L mit 70 kW/95 PS verkauft Honda zu Preisen ab 13 290 Euro. Foto: Honda
Seine Africa Twin CRF1000L mit 70 kW/95 PS verkauft Honda zu Preisen ab 13 290 Euro. Foto: Honda © Honda
Die Husqvarna Vitpilen 701 kommt mit 55 kW/75 PS zu Preisen ab rund 10 000 Euro zu den Bikern. Foto: Rudi Schedl/Husqvarna
Die Husqvarna Vitpilen 701 kommt mit 55 kW/75 PS zu Preisen ab rund 10 000 Euro zu den Bikern. Foto: Rudi Schedl/Husqvarna © Rudi Schedl
Straßenmaschine mit bis zu 77 kW/105 PS: Die KTM 790 Duke ab rund 11 000 Euro. Foto: KTM/dpa-tmn
Straßenmaschine mit bis zu 77 kW/105 PS: Die KTM 790 Duke ab rund 11 000 Euro. Foto: KTM/dpa-tmn © KTM
Retroanleihen: Die Suzuki SV650X leistet 56 kW/76 PS und kostet ab circa 7000 Euro. Foto: Suzuki
Retroanleihen: Die Suzuki SV650X leistet 56 kW/76 PS und kostet ab circa 7000 Euro. Foto: Suzuki © Suzuki
1200-ccm-Zweizylinder mit 57 kW/77 PS: Triumph Bonneville Speedmaster. Foto: Triumph
1200-ccm-Zweizylinder mit 57 kW/77 PS: Triumph Bonneville Speedmaster. Foto: Triumph © Triumph
Tiger-Duo auf Tour: Die Triumph Tiger 1200 XC kommt mit 104/141 PS zu Preisen ab 17 800 Euro. Foto: Triumph
Tiger-Duo auf Tour: Die Triumph Tiger 1200 XC kommt mit 104/141 PS zu Preisen ab 17 800 Euro. Foto: Triumph © Triumph
Kommt voraussichtlich im Juli zu noch unbekannten Preisen auf den Markt: Das Dreirad Niken von Yamaha mit rund 85 kW/115 PS. Foto: Yamaha
Kommt voraussichtlich im Juli zu noch unbekannten Preisen auf den Markt: Das Dreirad Niken von Yamaha mit rund 85 kW/115 PS. Foto: Yamaha © Yamaha
Reichweite mit einer Batterieladung: Zwischen 170 und 260 Kilometer im E-Motorrad Zero DS ZF14.4. Foto: zero
Reichweite mit einer Batterieladung: Zwischen 170 und 260 Kilometer im E-Motorrad Zero DS ZF14.4. Foto: zero © zero
Luxusgleiter: Die Gold Wing Tour mit 93 kW/126 PS verkauft Honda zu Preisen ab 31 990 Euro. Das Basismodell ist ab 25 990 Euro erhältlich. Foto: Honda
Luxusgleiter: Die Gold Wing Tour mit 93 kW/126 PS verkauft Honda zu Preisen ab 31 990 Euro. Das Basismodell ist ab 25 990 Euro erhältlich. Foto: Honda © Honda

Rubriklistenbild: © Instagram / motorcuengin

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hat das Elektroauto ausgedient? Forscher finden Energiequelle, die alle anderen übertreffen soll

Ob E-Auto oder Benziner: Elektrischer Antrieb und Verbrennungsmotor stehen regelmäßig in der Kritik. Englische Forscher wollen nun die perfekte Kraftquelle gefunden …
Hat das Elektroauto ausgedient? Forscher finden Energiequelle, die alle anderen übertreffen soll

Vollbremsung: Haben Sie diesen fatalen Fehler auch schon gemacht?

Ungesicherte Unfallstelle oder plötzliches Stauende - viele Situationen können eine Vollbremsung erfordern. Ein Experte erklärt, welchen Fehler Sie nicht machen dürfen.
Vollbremsung: Haben Sie diesen fatalen Fehler auch schon gemacht?

Peugeot zeigt die Studie E-Legend

Autonom und elektrisiert: Peugeot will auf dem Pariser Autosalon die Designstudie E-Legend präsentieren. Das Elektro-Coupé kommt mit einem Retro-Design, setzt aber die …
Peugeot zeigt die Studie E-Legend

Nicht vor oder hinter Bus über die Straße laufen

Manche Situationen im Straßenverkehr sind für Autofahrer und Passanten besonders heikel. Erhöhte Unfallgefahr besteht etwa, wenn Fußgänger nach dem Verlassen des Busses …
Nicht vor oder hinter Bus über die Straße laufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.